Startseite Der VereinAktuellesKontakt

Aktuelles Presse

Presse

01.09.2019 Pressemitteilung des Fördervereins

Tolles neues Planschbecken für die Kita "Schatzkiste"

Neues Planschbecken Die Kinderaugen leuchteten, als gleich zu Beginn des neuen Kitajahres der Förderverein der Kinderbetreuungseinrichtungen der Gemeinde Brachttal den Kindern ein neues Planschbecken spendete.
Das alte Planschbecken war schon vor den Sommerferien kaputt gegangen und wurde von den Kindern gerade bei den heißen Temperaturen sehr vermisst.
Gleich nach dem Aufbau wurde das Planschbecken von den Kindern mit großer Freude genutzt und darin rumgeplanscht.

Damit auch weiterhin viele tolle Sachen für die Kinder angeschafft werden können, ist der Verein auf neue Mitglieder und Spenden angewiesen. Eine Mitgliedschaft kostet nur 10 ? Mindestbeitrag im Jahr und ist rein passiv. Spenden an den Verein sind steuerlich absetzbar.
Alle weiteren Infos zum Förderverein finden sie auf dieser Website.


20.08.2019 Pressemitteilung des Fördervereins

Neuer Wagen für die kleinen Forscher der Kita Regenbogen

Junge Forscher Kurz bevor es in die Sommerferien ging, konnten sich die kleinen Forscher aus der Kita Regenbogen noch über einen neuen Wagen für die Forscherutensilien freuen.
Der Scheck zur Anschaffung des Wagens wurde schon am Frühlingsfest im März überreicht, da das Wunschmodell sehr lange Lieferzeiten hatte. Jetzt können sich die kleinen Forscher wieder mit großer Freude der Forschung und Entdeckung von Phänomen des Alltages und auch der Naturwissenschaft widmen.

Dies Alles wurde durch die Mitgliedsbeiträge und Spenden an den Förderverein ermöglicht. Einen großen Dank an alle Mitglieder und Spender. Wir wollen auch in Zukunft für die Kinder und Kindergärten da sein. Bitte unterstützen sie uns mit einer Spende oder werden Sie Mitglied (Mindestjahresbeitrag 10 ?). Alle weiteren Infos zum Förderverein finden sie auf dieser Website.

11.05.2019 Pressemitteilung des Fördervereins

Veranstaltung zum 15-jährigen Jubiläum des Fördervereins

Am 11.05.19 hatte der Förderverein zum Theaterstück „Hans im Glück“ anlässlich seines 15-jähigen Jubiläums in die Mehrzweckhallte eingeladen, um den Kindern ein besonderes Geschenk zu machen. An die 130 Besucher waren der Einladung gefolgt und füllten die Halle.

Die Vorsitzende Beatrix Schmidt-Stieler eröffnete die Feier mit einem kleinen Rückblick. Genau am 11.05.2004 wurde der Förderverein gegründet. Zahlreiche Anschaffungen für die Kita Regenbogen und die Kita Schatzkiste, sowie Ausflüge und Veranstaltungen konnten über die Jahre dank des Fördervereins möglich gemacht werden. Der Verein bedankte sich bei den Mitgliedern und Spendern. Außerdem wurde an das viel zu früh verstorbene Vorstandsmitglied Peter Mohr Nielsen erinnert, der sich besonders für den Verein eingesetzt hatte.

Bürgermeister Wolfram Zimmer bedankte sich beim Verein für die geleistet Arbeit und lobte den persönlichen Einsatz des Vorstands.

Für die Kindertagesstätten bedankte sich Sonja Girschikofsky beim Vorstand und übergab eine von den Kindern gestaltete Leinwand mit dem Spruch: „Ihr seid die Knöpfe, die alles zusammen halten“

Danach folgte die Ehrung der verdienten Mitglieder. Von insgesamt 22 Jubilaren waren 8 der Einladung gefolgt.
Für 10 Jahre Treue wurden ausgezeichnet: die Freien Wähler Brachttal, Silke Gleiß sowie die Vorsitzende Beatrix Schmidt-Stieler, schon seit dem Gründungsjahr Mitglied. Heinz Jürgen Weißmantel, Ana Geiger, Heidi Prehler und Wolfram Zimmer.

15-jähriges Jubiläum FV-Kita  15-jähriges Jubiläum FV-Kita

Und dann ging es endlich los, die Reise auf der Suche nach dem Glück.

Die Hauptperson Hans nahm die Kinder und auch die anderen Zuschauer mit auf seine Reise. Hans hatte zur Belohnung seiner siebenjährigen Tätigkeit einen Klumpen Gold bekommen und er wollte damit seine Mutter besuchen. Doch schon bald stellte sich auf der Reise heraus, dass der Goldklumpen viel zu schwer war. Und danach fing er solange an zu tauschen, wie es auch im bekannten Märchen der Gebrüder Grimm weitergeht, bis er nichts mehr hatte und wunschlos glücklich zu seiner Mutter ging.

Das Stück blieb keine Sekunde langweilig. Die Kinder wurden mit einbezogen und durften sogar teilweise auf der Bühne mithelfen, um mal einen Brunnen aufzufüllen. Auch die Erwachsenen lachten herzlich mit. Es war ein kurzweiliger, sehr gelungener Nachmittag.

Der Verein bedankt sich recht herzlich bei allen Anwesenden und hofft auch in den nächsten Jahren auf neue Mitglieder und Spenden.

15-jähriges Jubiläum FV-Kita  15-jähriges Jubiläum FV-Kita


Veranstaltung zum 15-jährigen Bestehen des Fördervereins

Theaterstück "Hans im Glück" zum Jubiläum des Fördervereins am 11.05.2019

Anlässlich des 15-jährigen Bestehens hat der Förderverein die Theatergruppe 'Theaterta' mit dem Stück "Hans im Glück" in die Mehrzweckhalle nach Brachttal eingeladen. Los geht es ab 15 Uhr mit einer kurzen Eröffnungsfeier. Einlass ist bereits ab 14:30 Uhr.

Der Eintritt ist kostenlos. Das Stück dauert ca. 45 Minuten. Derzeit gibt es noch freie Plätze!!

Anmeldungen zur Platzreservierung nehmen wir gern unter info@fv-kita-brachttal.de oder telefonisch unter 0171-7170606 entgegen.


18.03.2019 Pressemitteilung des Fördervereins

Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Kinderbetreuungseinrichtungen in Brachttal e.V.

JHV-2019 Am 12.03 fand die diesjährige Jahreshaupversammlung des Fördervereins der Kinderbetreuungseinrichtungen der Gemeinde Brachttal in der Kita Regenbogen statt.

Die erste Vorsitzende, Beatrix Schmidt-Stieler eröffnete die Versammlung und es erfolgte der Tätigkeitsbericht. Der Förderverein hatte in 2018 130 Mitglieder. Es konnten 11 neue Mitglieder gewonnen werden.
Der Verein konnte in 2018 zahlreiche Spenden an beide Kinderbetreuungseinrichtungen in Brachttal tätigen.

Im Einzelnen gab es einen Krippenbuggy und Minirutscher für den U3 Bereich des Regenbogens, für die Grashüpfergruppe der Schatzliste gab es ein Balancebord, Sandbags+Bälle, die Nestschaukel für den U3 Bereich der Schatzliste konnte dank einer großen privaten Spende angeschafft werden und außerdem gab es noch Bastelmaterial für den Adventsbasar der Schatzkiste um nur einige Spenden aufzuzählen.

Außerdem finanziert der FV jährliche auch die Abschlussfahrt der Schulstürmer aus beiden Einrichtungen. In 2018 ging es für die Schulstürmer ins Theathrium nach Steinau.
Am letzten Kitatag vor den Weihnachtsferien gab es eine Überraschung für die Kinder. Der Zauberer Magio war zu Besuch und verzauberte die Kinder mit seiner Mitmachvorstellung.

Der Verein möchte sich auf diesem Wege auch noch mal bei allen Mitgliedern und Spendern bedanken, ohne die dies alles nicht möglich wäre.
Außerdem auch ein herzliches Dankeschön an die Gemeinde, Herrn Bürgermeister Zimmer und die beiden Kitaleitungen Frau Girschikofsky und Frau Prehler für die gute Zusammenarbeit und bei Herrn Alt für die Betreuung der Homepage. Es gab auch schon einen kleinen Ausblick für dieses Jahr. Der Förderverein hat am 11.05.2019 15-jähriges Jubiläum und hat dazu die Theatergruppe Theaterta mit dem Stück „Hans im Glück“ für die Kindergartenkinder gebucht. Weitere Informationen dazu erfolgen noch zu einem späteren Zeitpunkt.

Auf dem Foto der aktuelle Vorstand des Vereins. v.l. Beatrix Schmidt-Stieler, Dana Gentsch, Andreas Rosenau, Nadine Weber und Maria Schäfer


21.01.2019 Pressemitteilung des Fördervereins

Zauberei zur Weihnachtszeit

In diesem Jahr verzauberte Magio die Kindergartenkinder der Schatzkiste und des Regenbogens mit vielen wunderbaren Zaubereien.

Aber nicht nur zuschauen und staunen war gefragt, sondern auch die tatkräftige Unterstützung und Hilfe der Kinder war nötig. Es wurde Wasser aus dem Ohr gezapft, Malbücher mit Farbe gefüllt, Regenschirme repariert oder als Highlight Bonbons gezaubert.

Zauberer Magio Weihnachten 2018  Zauberer Magio Weihnachten 2018

Am Ende der Show gab es für jedes Kind noch ein Luftballontier, Schwert oder ...

Da die Show für die U3 Kinder des Regenbogens und der Schatzkiste noch zu anspruchsvoll war, gab es hier nützliche Geschenke für die jeweiligen Gruppen. Im Regenbogen freuten sich die Kinder über ein großes Steckblumen-Set und Bälle mit verschiedenen Strukturen und Farben.

In der Schatzkiste brachte der Engel einen Wasserspieltisch in Form eines Piratenschiffes. So wird der nächste Sommer sehnsüchtig erwartet, um die Errungenschaft in vollen Zügen zu genießen.

Weihnachten 2018  Weihnachten 2018

Dies Alles wurde durch die Mitgliedsbeiträge und Spenden an den Förderverein ermöglicht. Einen großen Dank an alle Mitglieder und Spender. Wir wollen auch in Zukunft für die Kinder und Kindergärten da sein. Bitte unterstützen sie uns mit einer Spende oder werden sie Mitglied (Mindestjahresbeitrag 10€). Alle weiteren Infos zum Förderverein finden sie auf dieser Website.


24.11.2018 Pressemitteilung des Fördervereins

Kita Förderverein Brachttal spendet Martinsmännchen

Die Kinderaugen leuchteten, als sie der dieses Mal etwas anders erzählten St. Martins-Geschichte lauschten, bei der nicht nur St. Martin seinen roten Mantel mit einem armen frierenden Mann teilt, sondern auch ein kleiner Bär ohne zu zögern seine Laterne an einen kleinen Jungen verschenkt, der seine Laterne verloren hat und darüber sehr traurig ist. Dahinter steht die Kernbotschaft des Teilens, des Mitgefühls und der Nächstenliebe.
Genau das machen die Kinder der Kita Schatzkiste im Anschluss, nachdem Ihnen von der Kitaleiterin die Geschichte vorgetragen wurde. Die Martinsmännchen wurden vom Förderverein verteilt, anschließend in den Gruppen zum Frühstück miteinander geteilt; jedes Kind erhielt symbolisch ein Stück roten Mantel. Auch in der Kita Regenbogen wurde die Botschaft von St. Martin vermittelt mit anschließender Verteilung der Martinsmännchen.

Sollten Sie Interesse an einer Mitgliedschaft im Förderverein haben, können Sie sich gerne auf dieser Website informieren oder den Verein direkt per Email: info@fv-kita-brachttal.de kontaktieren. Schon mit einem Jahresbeitrag von nur 10 Euro helfen Sie uns die Kinderbetreuungseinrichtungen Schatzkiste und Regenbogen zu unterstützen (Spenden sind steuerlich absetzbar).

Martinsmännchen 2018  Martinsmännchen 2018


25.10.2018 Pressemitteilung des Fördervereins

„Bal-A-Vis-X" - Förderverein der Brachttaler Kitas unterstützt die Kita Schatzkiste mit Sachspenden

Das neue Bällchenbad „Bal-A-Vis-X" - Was verbirgt sich dahinter?

Rhythmic Balance Auditory Vision Exercises ist ein Übungssystem für Kinder, welches die Gehirn-Körper-Integration, das Gleichgewicht, das Hören und das Sehen fördert. Es wurde von dem amerikanischen Pädagogen Bill Hubert entwickelt, der entdeckte, dass Kinder leichter und besser lernen, wenn er spezielle Übungen mit Bällen und Sandsäckchen in den Unterricht einbringt.

Die Übungen werden rhythmisch durchgeführt, wobei die Körper-Mittellinie immer wieder überschritten wird. Hierbei üben die Kinder u.a. fokussierte Aufmerksamkeit, Koordination, Gleichgewicht, Augen-Folge-Bewegung (wichtig u.a. für das Lesen lernen) und soziales Verhalten.Bal-A-Vis-X-Übungen werden als Partnerübungen und in der Gruppe durchgeführt.

Angelika Hummel, eine Erzieherin der Kita Schatzkiste aus der Waldgruppe, hat im Rahmen einer Fortbildung die Kompetenz für dieses Körper-Gehirn-Training erworben. Die Kinder in der Waldgruppe nutzen dabei hauptsächlich die Sandsäckchen und kombinieren die Übungen mit dem Balanceboard.
Der Kita-Förderverein freut sich, diese wertvolle Trainings- und Übungsmethode mit Materialien, wie beispielsweise den Sandsäckchen, über Mitgliedsbeiträge und Spenden unterstützen zu können.

Sollten Sie Interesse an einer Mitgliedschaft im Förderverein haben, können Sie sich gerne auf dieser Website informieren oder den Verein direkt per Email: info@fv-kita-brachttal.de kontaktieren. Schon mit einem Jahresbeitrag von nur 10.00 Euro helfen Sie uns die Kinderbetreuungseinrichtungen Schatzkiste und Regenbogen zu unterstützen (Spenden sind steuerlich absetzbar).

Auf dem Foto Angelika Hummel bei den Übungen


01.10.2018 Pressemitteilung des Fördervereins

Spendenübergabe vom TTV Brachttal an den Förderverein der Kitas in Brachttal

Spendenübergabe vom TTV Brachttal Im Rahmen der „Cold Water Challenge“ spendete der TTV Brachttal 100 Euro an den Förderverein.

Die erste Vorsitzende des TTV, Kim Reining, übergab die Spende persönlich. Der Vorstand des Fördervereins bedankt sich herzlich für die Spende.

Das Geld ist gut angelegt. Seit 2004 unterstützt der Förderverein beide Kindergärten in Brachttal. Dazu gehören regelmäßige Spenden z.B. für den Abschlussausflug der Schulstürmer, die Neuanschaffung von Spielsachen, die Martinsmännchen zu St. Martin oder auch eine Weihnachtsüberraschung am letzten Kindergartentag vor den Weihnachtsferien in Form eines Puppentheaterstückes oder ähnliches.


09.09.2018 Pressemitteilung des Fördervereins

Förderverein unterstützt die Anschaffung neuer Geräte für die Kita Schatzkiste in Brachttal

FV spendet neue Geräte für die Kita Schatzkiste Bereits schon nach den Ferien konnte der extra neu umgebaute Spielplatz für den U3 Bereich von den Kindern mit großer Freude bespielt werden. Hierfür wurden ein Rutschenturm und eine Nestschaukel, speziell für die Kleinsten geeignet, angeschafft.

Ein anonymer Spender hatte extra für die Nestschaukel 2.500 Euro an den Förderverein gespendet und diese Anschaffung möglich gemacht.

Der Förderverein möchte sich auf diesem Wege ganz besonders für die Spende bedanken. Ein solch hoher Betrag ist wirklich außergewöhnlich und der Verein ist zu großem Dank verpflichtet. Am 05.09.2018 erfolgte eine „symbolische“ Spendenübergabe von der ersten Vorsitzenden des Fördervereins, Beatrix Schmidt-Stieler, in der Schatzkiste an die pädagogische Leiterin Sonja Girschikofsky im Beisein vom Bürgermeister Wolfram Zimmer.

Der Verein ist weiterhin auf der Suche nach neuen Mitgliedern oder Spendern. Der Mindestbeitrag im Jahr beläuft sich nur auf 10 Euro und eine Mitgliedschaft ist rein passiv.


15.05.2018 Pressemitteilung des Fördervereins

Schätzspiel vom Förderverein zum Piratenfest der Kitas "Regenbogen" und "Schatzkiste" in Brachttal

Vorstand und glückliche Gewinner Beim diesjährigen Fest beider Brachttaler Kindertagesstätten war der Förderverein mit neuen und alten Vorstandsmitgliedern traditionsgemäß mit einem Stand vertreten. Getreu dem Motto „Piratenfest“ gab es ein Schätzspiel, bei dem große und kleine Seeräuber gegen eine Spende die Menge an Golddukaten in einem Glas schätzen konnten. Die acht besten Schätzer konnten jeweils einen Preis mit nach Hause nehmen. Hierzu möchten wir uns herzlich bei den Sponsoren Bäckerei Naumann, Gärtnerei „Blumen immer Jung“ sowie dem Friseursalon „Haarpracht“ bedanken. Die erfolgreich gesammelten Spenden kommen direkt dem Förderverein und somit auch den Kindern der beiden Kindergärten zu Gute.

Ebenso zum Fest hatte der Förderverein bereits schon Kinderschminke, neue Kescher für das Angelspiel und für die Schatzsuche ein 100-teiliges Piratenschatzsortiment gespendet.

Sollten Sie Interesse an einer Mitgliedschaft im Förderverein haben, können Sie sich gerne auf dieser Website informieren oder den Verein direkt per Email über die Adresse 'info@fv-kita-brachttal.de' kontaktieren. Schon mit einem Jahresbeitrag von nur 10.-- Euro helfen Sie uns die Kinderbetreuungseinrichtungen Schatzkiste und Regenbogen zu unterstützen (Spenden sind steuerlich absetzbar).


15.03.2018 Pressemitteilung des Fördervereins

Kindergarten im Kindergarten

Kindergarten im Kindergarten Pünktlich zur Eröffnung der Gartensaison spendete der Förderverein der Kinderbetreuungseinrichtungen Brachttal Minigewächshäuser und Gemüsesamen, sowie kleine Gartenwerkzeuge.

Hiermit startet das Projekt Kindergarten im Kindergarten der Kita Regenbogen in eine neue Runde. Das Projekt wird schon seit mehreren Jahren vom Förderverein unterstützt und soll auch in diesem Frühling wieder erblühen.

In den Minigewächshäusern werden die fleißigen Gärtner Tomaten vorziehen. Im großen Hochbeet auf dem Kitagelände wird im Sommer ein richtiger Naschgarten mit Gurken, Möhren und Radieschen entstehen, der passend zu den wöchentlichen Obst- und Gemüsetagen in der Kita geplündert werden darf.
Wir wünschen Euch viele „grüne Daumen“ und guten Appetit.


22.12.2017 Pressemitteilung des Fördervereins

Das Puppentheater „Der verhexte Weihnachtsbaum“ als Weihnachtsgeschenk des Fördervereins

Weihnachtsüberraschung Bevor die Kinder der Kindertagesstätten Regenbogen und Schatzkiste in die Weihnachtsferien aufbrachen, wurden sie von Kasperle und Seppl mit in ihre Adventszeit genommen.
Bei den zwei Vorstellungen durften die Kinder sich lautstark mit Kasperle und Seppl auf die Suche nach der guten Fee Glitter Flitter machen, um Weihnachten zu retten.

Dieses Jahr hatte der Förderverein der Kitas Brachttal das Tri Tra Puppentheater aus Frankfurt engagiert. Dieses gingen super auf die Kinder ein. Da mussten sie mit Weihnachtsliedern unterstützen oder auch den Räuber erschrecken und Kasperle helfen. Am Ende der Vorstellung waren alle sehr froh, dass Weihnachten gerettet und alle Wünsche erfüllt wurden.

Da die Kinder des U3-Bereichs für das Puppentheater noch zu klein sind, konnten für sie separate Wünsche erfüllt werden.
Deshalb bekamen die jeweiligen U3-Bereiche der Kindergärten neue Spielsachen.
Der Vorstand des Fördervereines möchte sich auf diesem Wege bei allen Mitgliedern und Spendern bedanken. Denn ohne Sie wäre dies nicht möglich gewesen! Wir wollen auch in Zukunft weiter für die Kinder der beiden Kindertagesstätten tätig sein. Bitte unterstützen Sie uns mit einer Spende oder werden Sie Mitglied (Mindestjahresbeitrag 10 EUR). Alle weiteren Infos finden Sie auf dieser Website.


13.11.2017 Pressemitteilung des Fördervereins

St. Martin 2017

Die Kinder der Schatzkiste feierten den Martinstag am 13.11.2017. Der Förderverein spendete wieder die Martinsmännchen, die von Groß und Klein gerne geteilt wurden.
Nach einer gelungenen Vorführung der Martinsgeschichte ließen sich die Kinder die Weckmänner gut schmecken. Wie immer durfte jedes Kind noch einen eigenen Weckmann mit nachhause nehmen.

Martinstag in der Schatzkiste  Martinstag in der Schatzkiste

Martinstag in der Schatzkiste  Martinstag in der Schatzkiste

Martinstag in der Schatzkiste


09.09.2017 Pressemitteilung des Fördervereins

Tolle neue Sitzgruppen für die Kita Regenbogen in Brachttal

Weihnachtsüberraschung Rechtzeitig zum Anfang des neuen Kitajahres konnten Sich die Kinder und Erzieher über 3 hochwertige neue Sitzgruppen aus Holz für den Außenbereich erfreuen. Es war schon lange ein Wunsch der Erzieher und Kinder eine Sitzgelegenheit mit Tisch für das Außengelände zu bekommen.

Sehr gerne bewilligte der Vorstand des Vereins diesen Antrag. Gleich nach dem Aufbau wurden die Sitzgruppen von den Kindern bestürmt und mit großer Freude sofort genutzt.
An dieser Stelle auch noch mal einen Dank an die Gemeinde Brachttal und deren Bauhof, der die Sitzgruppen wetterfest gestrichen und aufgebaut hatte. Damit auch noch weiterhin viele tolle Anträge vom Vorstand bewilligt werden können, ist der Verein auf neue Mitglieder und Spenden angewiesen.

Eine Mitgliedschaft kostet nur 10 Euro Mindestbeitrag im Jahr und ist rein passiv. Spenden an den Verein sind steuerlich absetzbar.


15.08.2017 Pressemitteilung des Fördervereins

Bunte Bälle, glückliche Kinder und klare Regeln
Ein neues Bällchenbad macht die Kinder der Kita Schatzkiste glücklich

Das neue Bällchenbad Der fünfjährige Tomi war der Erste, der den kurzen Sprint zum neuen Bällebad bewältigte. Glückstrahlend erklärte er auch gleich die Regel, die künftig für das Spielgerät gelten wird: „Es dürfen nur vier Kinder auf einmal hinein.“ Doch wie es so ist - keine Regel ohne Ausnahme: Bei der Einweihung des neuen Bällebades wurde für die Fotos dann doch erlaubt, dass sich mehr Kinder aus den Kindergartengruppen in den bunten Bällen tummeln. Hunderte Bälle sind es – die genaue Zahl ist nicht bekannt, da noch Bälle aus dem früheren Bällebad vorhanden waren, das leider defekt und somit nicht mehr nutzbar war.

Seither war ein neues Bällebad ein heiß und lang ersehnter Wunsch in der Kita. Das Spielgerät wurde sehnsüchtig vermisst. Damit ist nun Schluss: Der Förderverein nahm sich des Themas an und bewilligte den Antrag für ein neues, maßgefertigtes Bällebad. „Die Anschaffung der neuen Wanne hätten wir ohne diese Unterstützung nicht bezahlen können. Sie ist sehr teuer“, freute sich Sonja Girschikofsky, die pädagogische Leiterin der Kindertagesstätte, mit den Kindern über so viel Großzügigkeit. Notwendig wurde die Maßanfertigung, da das Bällebad eines von mehreren Spielgeräten ist, die konzeptionell mitgenutzt und im Flur der Kita untergebracht sind. Dort gibt es für die Normwaren jedoch nicht die entsprechende Freifläche – eine Anfertigung nach Maß ließ sich somit nicht umgehen.

„Für uns vom Förderverein ist es großartig zu sehen, welche Freude wir mit dieser Anschaffung den Kindern machen können“, betonte Beatrix Schmidt-Stieler, die Vorsitzende des Vereins, der seit vielen Jahren sowohl die Kita Schatzkiste als auch die Kita Regenbogen in Brachttal unterstützt. Wie Sonja Girschikofsky erläuterte, sei die Hilfe des Vereins für viele Anschaffungen und Erlebnisse unabdingbar. So bezuschusst der Förderverein etwa den jährlichen Abschlussausflug der Schulstürmer, spendet die „Martinsmännchen“ - leckeres Backwerk zu St. Martin – für alle Kitakinder. Auch die Weihnachtsüberraschung am letzten Kita-Tag, am dem es mal ein Puppentheater, mal einen Zauberer und mal ein Mitmachkonzert für die Kinder gibt, wäre ohne die Vereinsunterstützung nicht möglich.

So viel Engagement bleibt auch der Politik nicht verborgen: Bürgermeister Wolfram Zimmer (CDU) kam eigens in die Kita, um bei der Einweihung des neuen Spielgeräts dabei zu sein und seinen Dank auszusprechen. Er selbst und die Gemeinde unterstützen den Verein sehr in der Arbeit. Dem Verein wünschte er viele Mitglieder, damit der Verein auch künftig die Kitas so unterstützen kann, wie derzeit. „Es wäre schön, wenn auch die „neuen Eltern“ bei uns mitmachen würden, damit auch deren Nachwuchs von unseren Spenden profitieren kann“, hofft Beatrix Schmidt-Stieler auf eine noch größer werdende Mitgliederzahl. Aktuell sind es 110 Mitglieder.

Eine Mitgliedschaft im Förderverein ist rein passiv und kostet 10 Euro Mindestbeitrag im Jahr. Spenden an den Verein sind steuerlich absetzbar.

Auf dem Foto Bürgermeister Zimmer, Beatrix Schmidt-Stieler, Sonja Girschikofsky (im Bällebad )und Kitakinder.


18.03.2017 Pressemitteilung des Fördervereins

Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Kinderbetreuungseinrichtungen der Gemeinde Brachttal

Weihnachtsüberraschung Am 13. März fand die Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Kinderbetreuungseinrichtungen der Gemeinde Brachttal e.V. statt.
Bea Schmidt-Stieler eröffnete die Sitzung mit einer Schweigeminute für das kürzlich verstorbene Gründungsmitglied Peter Mohr-Nielsen, dem dieser Verein so sehr am Herzen lag. Sie betonte, dass der Vorstand den Verein in seinem Sinn weiterführen wird.
In ihrem Bericht resümierte die erste Vorsitzende die Spenden, die den Kindern zugute kamen. Unter anderem gab es neues Sandspielzeug mit Schubkarren und Eimerchen, aber auch neues Konstruktionsspielzeug (Magformers) riefen große Begeisterung hervor. Traditionell gab es einen Zuschuss für den Schulstürmerabschluss, die Martinsmännchen und ein Mitmachkonzert der Wüstwillenrother Sängerin Tina Ballas, das viel Spaß machte. Aber auch die Schätzspiele des Fördervereins beim Frühlingsfest sowie beim Adventsbasar fanden guten Anklang.
Sabine Liebetrau sowie die Gemeinde Brachttal, in Vertretung durch Wolfram Zimmer, wurden für ihre zehnjährige Mitgliedschaft geehrt.
Ein herzliches Dankeschön ging auch an alle Spender und Mitglieder des Fördervereins.

Die fünf Damen des Vorstands würden sich sehr über neue Mitglieder freuen und weisen darauf hin, dass eine Mitgliedschaft keinerlei Verpflichtungen in Form von Diensten o.ä. mit sich bringt. Das Geld wird komplett für die Kitakinder aufgewendet und es wird versucht, beide Einrichtungen mit Spenden gleich zu halten.


07.01.2017 Pressemitteilung des Fördervereins

Musikalische Weihnachtsüberraschung vom Förderverein der Kitas in Brachttal

Weihnachtsüberraschung Mittlerweile ist eine schöne Tradition geworden, dass sich der Förderverein der Brachttaler Kindertagesstätten e.V. zum letzten Tag des Jahres etwas Besonderes einfallen lässt. So wurde in diesem Jahr Tina Ballas eingeladen, die überregional bekannte Sängerin aus Wüstwillenroth.

Um 9 Uhr startete das erste Mitmachkonzert in der Schatzkiste. Um 10 Uhr ging es dann in den Regenbogen. In beiden Kindertagesstätten sangen schon bald alle mit, Erzieher wie Kinder. Tina Ballas hatte für jedes Kind ein Musikinstrument parat, und so begleiteten Glöckchen, Rasseleier und ähnliches die bunte Sängerschar. Weihnachts- und Kinderlieder wechselten sich ab. Klassiker wie „Schneeflöckchen, Weißröckchen“, „Das Lied vom Waschen“, „Aramsamsam“, „Stille Nacht“ und „Das Lied vom Wecken“ wurden gesungen und beklatscht. Es wurde gehüpft, geschnippst, mit dem Popo gewackelt und gestampft. Musik wurde so mit allen Sinnen erlebt.
Zum Schluss verließen glückliche Kinder (und auch so manche Erzieherin) mit strahlenden Augen die Turnräume und durften noch kleine Geschenke des Fördervereins in Empfang nehmen, die von Nadine Weber und Bianca Wenzel verteilt wurden. Dann ging es in die wohl verdienten Weihnachtsferien.


19.12.2016 Pressemitteilung des Fördervereins

Neue Spielsachen für die Kita "Regenbogen"

Kinder haben viele Wünsche. Dass die nicht immer alle erfüllt werden können, liegt in der Natur der Dinge und an leeren Gemeindekassen. Hier springt der Förderverein der Brachttaler Kindertagesstätten gern ein und so bekamen die Kinder der Kita Regenbogen vor kurzem drei neue Spielsachen: Magformers (magnetische Bausteine), einen Facettenbaukasten sowie Korbo Bausteine. Mit den Magformers können die Kinder mit viel Spaß magnetische Formen erforschen, geometrische Formen gestalten oder einfach bauen was sie möchten. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

Die Korbo Bausteine fördern auch die Kreativität sowie das Verständnis für Zahnräder, ebenso spielt das räumliche Denken eine große Rolle, aber auch hier steht natürlich der Spielspaß im Vordergrund. Der Facettenbaukasten bietet unterschiedliche Farben, die aufeinander gestapelt immer andere Farben ergeben und somit eine wunderbare Grundlage für die Farblehre sind. Dieser Kasten stieß besonders bei den "Seifenblasen" auf große Begeisterung, die sich gerade intensiv um das Thema Farbe kümmerten. Drei neue Spielsachen, drei Gruppen – so wird nun jeden Monat getauscht und die Kinder freuen sich immer, etwas Neues entdecken zu können. Damit sich die Kinder auch weiterhin über neue Spielsachen freuen können, ist der Verein auf neue Mitglieder und Spenden angewiesen.

Spielsachen für die Kita Regenbogen  Spielsachen für die Kita Regenbogen


06.12.2016 Pressemitteilung des Fördervereins

Schätzspiel und Bastelmaterial vom Förderverein der Kitas in Brachttal zum Adventsbasar der Kita "Schatzkiste"

Am 19. November fand in der Brachttaler Kindertagesstätte Schatzkiste ein Adventsbasar statt. Hier konnte im Vorfeld Weihnachtsdekoration abgegeben werden, die nicht mehr gebraucht wurde und ein neues Zuhause suchte. Der Erlös kam der Kita zugute. Doch es wurde nicht nur geshoppt, was das Herz begehrte, sondern auch geklönt, gebastelt und Leckeres gegessen. Der Förderverein der Brachttaler Kindertagesstätten hatte Weihnachtskugeln zur Verfügung gestellt, die mit großer Begeisterung kreativ gestaltet wurden.

Und auch hier bot der Förderverein ein Schätzspiel, das mit Pizzeriagutscheinen lockte. Mit Hilfe von abgezählten Nudeln musste erraten werden, wie viel Geld der Förderverein in den letzten drei Jahren der Kita Schatzkiste zur Verfügung gestellt hat. Lena Schiele hatte am besten getippt, Zweite wurde Katja Hanfbauer und Dritter Maximilian Kreutzer. Der Förderverein wünscht guten Appetit!

Adventsbasar der Kita Schatzkiste  Adventsbasar der Kita Schatzkiste


16.11.2016 Pressemitteilung des Fördervereins

Ein Martinsmännchen vom Förderverein für alle Kinder der Kinderbetreuungseinrichtungen in Brachttal!

Martinsmännchen vom Förderverein Schon lange fieberten die Kindergartenkinder Brachttals auf den 11.11. hin. Es wurden fleißig Laternen gebastelt und Lieder geübt. Dann war der große Tag endlich da. Schon früh am Morgen versammelten sich die Kinder der Kita Schatzkiste in der Turnhalle, wo die Schulstürmer etwas einstudiert hatten. Erzieherin Steffi las einen Text über St. Martin vor und die zukünftigen Schulkinder machten bei bestimmten Signalwörtern die passenden Geräusche dazu. So lauschten alle gebannt der Geschichte und erlebten Pferdegetrappel, Wind, Schnee und vieles mehr.
Nach dem großen Applaus wurde dann auch das Geheimnis der zwei fremden Frauen gelüftet. Es waren Jessica Riemenschneider und Bianca Wenzel vom Förderverein der Brachttaler Kindertagesstätten, die da waren, um die leckeren Martinsmännchen zu verteilen. Zuerst bekamen die Grashüpfer die begehrten Leckereien und verschwanden anschließend im Piratenwald. Dann gingen sie durch die Gruppen und wurden jeweils mit einem Lied und leuchtenden Augen von Kobolden, Piraten und Goldregenkindern begrüßt. Natürlich bekamen auch die Kleinsten im U3-Bereich etwas ab.
Anschließend waren die Kinder der Kita Regenbogen dran. Auch hier versammelten sich alle in der Turnhalle, wo sie gebannt der Geschichte „St. Martin und der kleine Bär“ lauschten und sich mit Laternenliedern auf den Abend einstimmten. Beim Hinausgehen bekam jedes Kind sein Martinsmännchen, und man sah lauter glückliche (und auch einige schmatzende) Kinder.

Abends fanden dann noch die jeweiligen Umzüge der Kindertagesstätten statt und alle waren froh, dass der Regen eine Pause eingelegt hatte. Danach sah es morgens noch nicht aus und so blieb man abends noch gern etwas länger, um Martinsmännchen oder Bratwurst zu genießen und die wunderschönen Laternen zu bewundern. Die Seifenblasengruppe war zum Beispiel an ihren Apfellaternen zu erkennen und die Sonnenstrahlen hatten sich das Thema „Upcycling“ auf ihre Fahnen geschrieben und basteltelten Fliegenpilzlaternen aus alten PET-Flaschen.

Weitere Informationen über den Förderverein, eine Mitgliedschaft oder eine Spende erhalten Sie auf dieser Website.


21.09.2016 Pressemitteilung des Fördervereins

Förderverein spendet Blumentafeln zum Bemalen für die
Kita "Regenbogen"

Blumentafeln für Kita Regenbogen Die Kinder der Kita Regenbogen staunten nicht schlecht, als sie nach drei Wochen Ferien in ihre Kita zurückkehrten.
Waren die Heinzelmännchen in der Zwischenzeit hier gewesen? Die waren es leider nicht, doch gab es zahlreiche fleißige Bienen des Bauhofs und der Reinigungskräfte, die den Regenbogen im neuen Glanz erstrahlen ließen.
Alles war blitzblank, es gab neuen Sand und auf dem Außengelände hingen plötzlich bunte Blumen an der Mauer. Diese sind natürlich kein botanisches neues Phänomen, was im Rahmen der Aktion Kinder-Garten im Kindergarten nicht ungewöhnlich wäre, sondern lassen die triste graue Mauer jeden Tag durch bunte Kreidezeichnungen anders aussehen.

Der Förderverein der Kindertagesstätten Brachttal e.V. hat den Kindern Kreideblumen spendiert. Die fünf Damen des Vorstands haben sich aktuell wieder zur Vorstandsitzung getroffen, um neue Überraschungen für die Kindergartenkinder der Gemeinde auszuhecken. Hierfür sind sie jedoch auf Spenden und Mitgliedsbeiträge angewiesen. Weitere Informationen über den Förderverein erhalten Sie auf dieser Website.


23.04.2016 Pressemitteilung des Fördervereins

Gelungenes Frühlingsfest der Kita "Regenbogen" in Brachttal

Das Frühlingsfest der Brachttaler Kita Regenbogen am 23.04.2016 war ursprünglich für drinnen und draußen geplant, doch das Wetter machte uns einen Strich durch die Rechnung und wir mussten auf Plan B zurückgreifen. Doch Kinder, Eltern und Erzieher zeigten, dass bei einem gelungenen Fest gute Laune die wichtigste Zutat ist.

Pünktlich um 14 Uhr eröffnete die Leiterin Heidi Prehler die Veranstaltung, darauf folgten noch einige Worte von Bürgermeister Stürz und der Elternbeirats- und Fördervereinsvorsitzenden Beatrix Schmidt-Stieler. Anschließend folgte ein Tanz der Kitakinder, die in den letzten Wochen viel geübt hatten um das Fest feierlich zu eröffnen. Eine fröhliche Sonne erweckte Blumen, Schmetterlinge und Bienen zum Leben zu den Klängen von Vivaldis Vier Jahreszeiten. Außerdem hatten die Kinder in den letzten Wochen leckere Marmelade gekocht, lustige Löffelmännchen gebastelt, Nistkästen gebaut und angemalt, die allesamt reißenden Absatz fanden. Ähnlich ging es den tausend Losen, die bereits um kurz nach 16 Uhr restlos ausverkauft waren. Tausend Gewinne – es gab keine Nieten - die allesamt von zahlreichen Firmen, Geschäften gespendet wurden, fanden neue strahlende Besitzer. Der Obst- und Gartenbauverein präsentierte sich mit einem Stand und verkaufte köstlichen Apfelsaft. Der NABU Brachttal baute gemeinsam mit den Kindern wunderschöne Insektenhotels. Mit verschiedenen Kuchen, Würstchen und Kartoffeln mit Kräuterquark war für das leibliche Wohl gesorgt. Und auch der Förderverein der Brachttaler Kindertagesstätten beteiligte sich und spendete die T-Shirts zum Bemalen für die Kinder. Die Kinder konnten so kostenlos T-Shirts bemalen und verwandelten einen Gruppenraum in eine bunte Kreativzone.

Außerdem konnten bei einem Schätzspiel die Besucher erraten, wie viele Spenden der Förderverein im Jahr 2015 der Kita Regenbogen zur Verfügung gestellt hat. Ein Glas voller Nudeln, das der Summe entsprach, sollte beim Raten helfen. Die richtige Summe war € 1.267,39. Über Gutscheine der Wächtersbacher Eisdiele in Höhe von insgesamt € 50 durften sich Sebastian Waffenschmidt, Karin Gleiß mit Maximilian sowie Sarah Volz freuen. Der Förderverein wünscht den Gewinnern viel Spaß mit dem leckeren Eis und freut sich schon jetzt auf das nächste Fest.

Frühlingsfest Kita Regenbogen  Frühlingsfest Kita Regenbogen

Das linke Foto zeigt die kleinen Künstler mit ihren wunderschönen bunten T-Shirts. Auf dem rechten Foto sehen Sie die strahlenden Gewinner des Schätzspiels mit der Fördervereinsvorsitzenden Beatrix Schmidt-Stieler


07.02.2016 Pressemitteilung des Fördervereins

Förderverein der Kitas in Brachttal spendet 3 Bücherregale für die Kita „Regenbogen“

Der Vorstand des Fördervereins hatte im Januar einen Antrag für Wandregale für alle 3 Gruppen der Kita „Regenbogen“ bewilligt.

Die neuen Regale hängen an der Wand und alle Bücher können auf einen Blick von den Kindern gesehen werden. Das wirkt für die Kinder viel einladender als wenn ein Buch nur zusammen mit allen anderen im Regal steht.

Die neuen Regale wurden von den Kindern gleich toll angenommen. Die „Bücherecken“ werden nun viel öfter von den Kindern besucht. Mit großer Begeisterung wird nun eifrig geblättert und angeschaut, wie man auf den Fotos sieht.

Ein tolles Ergebnis, findet der Vorstand. Deswegen hier auch nochmal der Aufruf: Der Förderverein sucht neue Mitglieder und Spender, damit auch noch weiterhin solch tolle Dinge für die Kinder ermöglicht werden können. Eine Mitgliedschaft im Jahr kostet nur 10,00 Euro (Mindestbetrag) und ist rein passiv.

Weitere Informationen über eine Mitgliedschaft erhalten Sie auf dieser Website.

Wandregale für die Leseecke  Wandregale für die Leseecke


04.01.2016 Pressemitteilung des Fördervereins

Zaubershow vom Zauberer Magio als Weihnachtsgeschenk vom Förderverein der Kitas in Brachttal

Zaubershow mit Zauberer 'Magio' 'Zauberhaftes' Weihnachtsgeschenk vom Förderverein der Kitas in Brachttal für die Kindertagesstätte Regenbogen und Schatzkiste.

Am letzten Kindergartentag vor den Weihnachtsferien gab es für die Kindergartenkinder der beiden Brachttaler Einrichtungen ein besonderes Weihnachtsgeschenk vom Förderverein. Der Förderverein hatte den Mitmachzauberer „Magio“ für zwei Vorstellungen nach Brachttal eingeladen. Die Kinder erlebten magische Momente und einige Kinder wurden sogar zu Zauberassistenten.

Dies war ein besonderes Erlebnis für die Kinder und ein schöner Abschluss vor den Weihnachtsferien. Für die „Dachzwerge“ aus dem U3 Bereich, die nicht an der Vorstellung teilgenommen hatten, gab es ein extra Weihnachtsgeschenk vom Förderverein: Eine riesige Wandkugelbahn.
Der Vorstand des Fördervereines möchte sich auf diesem Wege bei allen Mitgliedern und Spendern bedanken. Denn ohne Sie wäre dies nicht möglich gewesen! Wir wollen auch in diesem Jahr weiter für die Kinder der beiden Kindertagesstätten tätig sein. Unterstützen Sie uns mit einer Spende oder werden Sie Mitglied (Mindestjahresbeitrag 10 EUR). Alle weiteren Infos finden Sie auf dieser Website.

Zaubershow mit Zauberer 'Magio'  Zaubershow mit Zauberer 'Magio'


11.11.2015 Pressemitteilung des Fördervereins

Martinstag: Die Großen und die Kleinen, alle wollen teilen

Die Kinder teilen und genießen ihr Martinsmännchen Ja, es ist mal wieder so weit: Martinstag, das Highlight im Kindergartenjahr am 11.11.2015. Es gibt wohl kein Kind in den Kinderbetreuungseinrichtungen in Brachttal, das die Geschichte von Sankt Martin nicht kennt.
Der 11.11.2015 wird hier gefeiert. Selbst die Allerkleinsten singen schon die Martinslieder mit. Die Martinsgeschichte wird erzählt und auch gelebt. In der Schatzkiste gab es in diesem Jahr auch Martinsmännchen zum Frühstück in den Gruppen. Dabei haben die Kleinen gleich gezeigt, dass auch sie teilen können. Sankt Martin teilte seinen Mantel und sein Brot mit dem Bettler und die Kinder teilten die Martinsmännchen miteinander und ließen sie sich schmecken. In der Kita Regenbogen feierten alle Kinder gemeinsam im Turnraum ihr Martinsfest.

Der Förderverein der Kitas in Brachttal freut sich, auch in diesem Jahr, jedem Kind der Kindertagesstätten Regenbogen und Schatzkiste ein Martinsmännchen spenden zu können. Einige Kinder versprachen sogar ihr Martinsmännchen zuhause mit der Mama oder einem Geschwisterkind zu teilen.
Gut gestärkt konnte es dann abends zum Martinsumzug nach Hellstein gehen.

Neben den Martinsmännchen ermöglichen wir Anschaffungen für die Kitas, für die sonst kein Geld da wäre und finanzieren Ausflüge, um allen Kindern eine Teilnahme zu ermöglichen. Der Förderverein sucht weiterhin neue Mitglieder und Spender, um die Arbeit fortführen zu können. Eine Mitgliedschaft im Jahr kostet nur 10,00 Euro (Mindestbetrag) und ist rein passiv. Weitere Informationen unter www.fv-kita-brachttal.de

Das Martinsmännchen wird untereinander aufgeteilt  Die Kinder lernen am Martinstag zu teilen


11.05.2015 Pressemitteilung des Fördervereins

Förderverein der Kitas in Brachttal spendet für die Kita Regenbogen und das Projekt "Haus der kleinen Forscher"

Die kleinen Forscher in der Kita Regenbogen in Brachttal arbeiten weiter. Nachdem sie im letzten Jahr mit Strom experimentiert haben, widmen sie sich jetzt dem Thema Wasser.

Der Vorstand des Fördervereins der Kitas in Brachttal unterstützt auch in diesem Jahr das Projekt „kleine Forscher“ und spendete ein Sanduhren-Set, 1 Wirbelsturm in der Flasche und einen Herons Brunnen. Wir wünschen den kleinen Ingenieuren von Morgen viel Spaß damit. Betreut wird das Projekt von der Erzieherin Anna Schneider, die mit den Kindern die neuen Sachen sofort ausprobierte.

Wir wünschen Euch weiterhin viel Spaß und freuen uns, wenn wir Euch dank vielen Spendern und Vereinsmitgliedern unterstützen können. Wenn auch Sie Projekte dieser Art unterstützen möchten informieren Sie sich unter www.fv-kita-Brachttal.de

Neue Experimente mit den 'Kleinen Forschern'


14.04.2015 Pressemitteilung des Fördervereins

Förderverein spendete kleine Gartengeräte für die Kinder der Kita "Regenbogen"

Die Kita ist Mitglied im Netzwerk "Kinder-Garten im Kindergarten". So können nun viele kleine Gärtnerhände helfen neue Pflanzen einzusäen, zu gießen und die Beete zu pflegen und dann natürlich bestaunen, wie die Pflanzen im Jahresverlauf wachsen und Früchte tragen.So wird schon früh die Begeisterung der Kinder für die Natur angeregt.

Eine tolle Sache, findet der Vorstand des Fördervereins und ein Projekt, das wir sehr gerne unterstützen.

Auf dem Foto ist Bianka Nagel zu sehen, Sie und Anna Schneider leiten das Projekt Regenbogen. Die Kinder sind Emilian, Luis, Celina, Evelyn und Ronja, die sich über die neuen Gartengeräte freuen.

Gartengeräte für die Kinder der Kita Regenbogen


25.12.2014 Pressemitteilung des Fördervereins

Puppentheaterstück: "Der verzauberte Weihnachtsmann"

Am 19. Dezember, dem letzten Kindergartentag vor den Ferien, gab es für alle Kindergartenkinder ein besonderes Weihnachtsgeschenk.

Es wurde das Puppentheaterstück: "Der verzauberte Weihnachtsmann" aufgeführt. Die Kosten dafür wurden wie in jedem Jahr vom Förderverein übernommen. Freudig verfolgten die Kinder das lustige Stück. Der Weihnachtsmann wurde vom bösen Zauberer in einen Schneemann verzaubert. Die Kinder fieberten mit Kaspar und Seppel mit und halfen, den Weihnachtsmann pünktlich zur Bescherung wieder zurück zu verwandeln.

Der Vorstand des Vereins möchte sich auf diesem Wege bei allen Mitgliedern und Förderern des Vereins bedanken. Ohne die Mitgliedsbeiträge und Spenden könnte dies der Verein den Kindern nicht ermöglichen.

Ein ganz besonderes Dankeschön geht an Heinz-Jürgen Weismantel, an die Firma Hans Georg Gartengestaltung aus Udenhain, die Firma Zaunbau Leis aus Spielberg und die Kreiswerke Gelnhausen für Ihre Spenden.

Puppentheater 'Der verzauberte Weihnachtsmann'  Puppentheater 'Der verzauberte Weihnachtsmann'


04.12.2014 Mitteilung des Fördervereins

Bericht des FV von der Bildübergabe

Der Vorstand des Fördervereins bedankt sich bei Manfred Alt mit einem Aquarell, das die Kinder der Kita "Schatzkiste" gemalt haben. Herr Alt betreut die Homepage des Vereins zuverlässig und ehrenamtlich. Das Foto zeigt Herrn Alt mit der Kassiererin Claudia Vonderheid.

Moderne Kunst aus der Schatzkiste

Da sieht man mal, welche Talente schon im Kindergarten schlummern.
Picasso wäre bestimmt vor Neid ganz blass geworden. Ich bedanke mich bei allen kleinen Künstlern ganz herzlich.

Manfred Alt


30.11.2014 Pressemitteilung des Fördervereins

Tolle Zaubershow mit dem Zauberer "Magio" auf dem Weihnachtsbasar der Kita "Schatzkiste"

Zaubershow  mit dem Zauberer Magio auf dem Weihnachtsbasar Am Samstag, dem 22. November fand der Adventsbasar in der Kita "Schatzkiste" in Brachttal statt. Hierzu hatte der Förderverein sich für die Kinder etwas Besonderes einfallen lassen. Der Zauberer „Magio“ mit seiner "Mitmach-Zaubershow für Kinder" kam in die Kita.

Der Förderverein übernahm hierzu die Kosten und alle Kinder waren dazu herzlich eingeladen. Zahlreiche Kinder und Eltern waren der Einladung gefolgt, so dass es im Raum ziemlich eng wurde. So einen Zauberer sieht man nicht alle Tage. Die Kinder verfolgten mit großen Augen die Show. Tücher, Ringe, Regenschirme und vieles mehr wurde verzaubert.

Die Kinder wurden aktiv mit einbezogen; einige wurden sogar zu persönlichen Assistenten. Nach der Show gab es für jedes Kind einen Modellierballon nach Wunsch. Die kleinen Zauberlehrlinge werden dieses ganz besondere Highlight garantiert nicht so schnell vergessen.

Auch von den Eltern kam ein sehr positives Feedback: "Nach der Vorstellung kamen viele Eltern persönlich auf mich zu und haben sich für den tollen Einfall bedankt“ sagte die Vorstandsvorsitzende des Fördervereins Beatrix Schmidt-Stieler. Der Vorstand des Vereins freut sich über den Zuspruch.

Vielleicht gibt es unter den Lesern den einen oder anderen, dem die Arbeit des Fördervereins gefällt und der den Verein gern als Mitglied oder als Spender unterstützen möchte. Denn nur durch Mitgliedsbeiträge oder Spenden kann der Verein auch weiterhin beide Kindertagesstätten in Brachttal unterstützen. Eine Mitgliedschaft kostet jährlich nur 10,00 Euro (Mindestbetrag) und ist rein passiv. Das Geld kommt zu 100% bei den Kindern an.

Schon am letzten Kindergartentag vor den Weihnachtsferien gibt es das Weihnachtsgeschenk vom Förderverein. Es wird ein Puppentheaterstück für alle Kindergartenkinder aufgeführt. Auch für das nächste Jahr hat der Verein schon Pläne und hofft auf neue Mitglieder und Spender. Die Beitrittserklärung und weitere Informationen gibt es auch auf dieser Website.

Zaubershow  mit dem Zauberer Magio auf dem Weihnachtsbasar


17.11.2014 Pressemitteilung des Fördervereins

Förderverein der Kitas in Brachttal spendet Martinsmännchen für alle Kita-Kinder

Am Dienstag, dem 11.11.14 verteilte der Förderverein traditionell die Martinsmännchen für die Kinder. Der Förderverein übernahm auch diesmal die Kosten, wie im jedem Jahr. Einige Vorstandsmitglieder waren für die Verteilung persönlich in die Kitas gekommen.

Freudig warteten die Kinder in der Kita Schatzkiste auf ihr leckeres Frühstück. Die Tische in den Gruppen waren wunderschön gedeckt, es brannten Kerzen und die Kinder sangen Martinslieder. Mit großen freudigen Augen erhielt jedes Kind sein eigenes Martinsmännchen. Auch zu den Kindern der Waldgruppe, den Grashüpfern, wurden die leckeren Männchen persönlich gebracht (siehe Foto). Die Kinder sangen auch hier ein tolles Martinslied. Im Regenbogen hatten sich die Kinder in der Turnhalle versammelt. Nach der Martinsgeschichte in Form eines "Bilderbuchkinos", bekam jedes Kind seine Tüte mit dem Martinsmännchen.

Herzlich gerne hatte der Förderverein auch dieses Jahr wieder dem Antrag zugestimmt, um den Kindern am Tag des Laternenumzugs eine Freude zu bereiten.

Leider wurden in diesem Jahr nach den Elternabenden nur wenige Beitrittserklärungen abgeben. Sollten keine neuen Spenden eingehen oder Mitglieder gewonnen werden, muss sich der Verein im nächsten Jahr bei Anträgen einschränken. Um das zu verhindern, starten wir auf diesem Wege auch noch mal einen Aufruf für neue Mitglieder!
"Der Förderverein sucht neue Mitglieder und Spender".
Neben den Martinsmännchen ermöglichen wir Anschaffungen für die Kitas, für die sonst kein Geld da wäre und finanzieren Ausflüge, um allen Kindern eine Teilnahme zu ermöglichen. Eine Mitgliedschaft im Jahr kostet nur 10,00 Euro (Mindestbetrag) und ist rein passiv.

Martinsmännchen für alle Kita-Kinder


26.10.2014 Pressemitteilung des Fördervereins

Förderverein spendet Duplo-Spielzeug und Holz für die Spielpodeste der Kindertagesstätte "Schatzkiste" in Brachttal

Ein wunderschönes Spielpodest mit Rampen aus Holz konnte dank des Fördervereins für die Kita Schatzkiste in Brachttal angeschafft werden. Der Vorstand des Fördervereins bewilligte auch gleichzeitig noch einen Antrag für Duplo-Spielzeug für die altersgemischte Gruppe in der Schatzkiste.

Beides wurde von den Kindern mit großer Freude angenommen. Auf dem Podest lässt es sich wundervoll spielen und gerade das Duplo-Spielzeug ist sehr beliebt schon bei den Kleinsten. Durch Mitgliedsbeiträge und gute Rücklagen konnten in diesem Jahr bereits viele Dinge angeschafft werden. Jedoch sind diese Rücklagen aufgebraucht. Wenn es nicht mehr neue Mitglieder gibt und keine neuen Spenden eintreffen werden, muss sich im nächsten Jahr auf das Wesentliche beschränkt werden.

Auch noch im diesem Jahr möchte der Vorstand wieder, wie es bereits Tradition geworden ist, die Martinsmännchen und ein Theaterstück zu Weihnachten für beide Einrichtungen spenden. Es wäre sehr traurig, wenn diese Tradition aus finanziellen Gründen nicht mehr aufrechterhalten werden kann.

Deswegen hier auch noch mal ein Aufruf für neue Mitglieder!
Der Förderverein sucht neue Mitglieder und Spender, damit auch noch weiterhin solch tolle Dinge für die Kinder ermöglicht werden können. Eine Mitgliedschaft im Jahr kostet nur 10,00 Euro (Mindestbetrag) und ist rein passiv.

Jeder kann Mitglied werden!

Weitere Informationen über eine Mitgliedschaft erhalten Sie auf dieser Website unter dem Menüpunkt "Der Verein". Die Spendenkonten finden Sie am Ende dieser Website.

Wir sammeln Tropfen für das liebevolle Meer der Kinder in unserer Gemeinde. Jeder Tropfen ist ein winziger Beitrag, viele Tropfen sind ein vielfacher Beitrag.

Duplo-Spielzeug für die Kleinsten  Spielpodeste aus Holz


21.09.2014 Pressemitteilung des Fördervereins

Förderverein spendet der Kindertagesstätte "Schatzkiste" in Brachttal eine Ritterburg mit Figuren, sowie Möbel und Puppen für ein Holzpuppenhaus

Eine wunderschöne Ritterburg aus Holz mit tollen Spielfiguren konnte in der Kindertagesstätte Schatzkiste in Brachttal dank des Fördervereins angeschafft werden. Der Vorstand des Fördervereins konnte gleichzeitig auch einen Antrag für Möbel und Puppen für ein bereits vorhandenes Holzpuppenhaus bewilligen.
Die Spielsachen wurden mit großer Freude von den Kindern angenommen. Hiermit lässt es sich wunderschön fantasievoll spielen.

Durch Mitgliedsbeiträge und gute Rücklagen konnten in diesem Jahr bereits viele Dinge angeschafft werden. Jedoch sind diese Rücklagen aufgebraucht. Wenn es nicht weitere neue Mitglieder gibt und keine neuen Spenden eintreffen, muss sich im nächsten Jahr auf das Wesentliche beschränkt werden. Auch noch im diesem Jahr möchte der Vorstand wieder, wie es bereits Tradition geworden ist, die Martinsmännchen bezuschussen und eine Theaterstück zu Weihnachten für beide Einrichtungen spenden.
Es wäre sehr traurig, wenn diese Tradition aus finanziellen Gründen nicht mehr aufrechterhalten werden kann. Deswegen an dieser Stelle auch noch mal ein Aufruf für neue Mitglieder! Der Förderverein sucht neue Mitglieder und Spender, damit auch noch weiterhin solch tolle Dinge für die Kinder ermöglicht werden können. Eine Mitgliedschaft im Jahr kostet nur 10,00 Euro (Mindestbetrag) und ist rein passiv. Jeder kann Mitglied werden!

Weitere Informationen über eine Mitgliedschaft erhalten Sie auf dieser Website unter dem Menüpunkt "Der Verein". Die Spendenkonten finden Sie am Ende dieser Website.

Wir sammeln Tropfen für das liebevolle Meer der Kinder in unserer Gemeinde. Jeder Tropfen ist ein winziger Beitrag, viele Tropfen sind ein vielfacher Beitrag.

Holz-Ritterburg mit Figuren  Neue Figuren und Möbel für das Puppenhaus


30.07.2014 Pressemitteilung des Fördervereins

Brachttaler Schulstürmer fahren zu den Märchenfestspielen

Abschlussausflug der Brachttaler Schulstürmer

Am 02.Juli 2014 fand der gemeinsame Abschlussausflug der Schulstürmer der Kitas "Regenbogen" und "Schatzkiste" mit dem Bus zu den Märchenfestspielen nach Hanau statt.
Dort schauten sich die Kinder das Stück "Es war einmal..." an. Ein zauberhaftes Abenteuer durch die Welt der Magie und Märchen.
Bei schönem Wetter und guter Laune war der Ausflug zu einem wunderschönen Tag geworden.

Ermöglicht werden konnte dies durch die Spenden der Firma "Hartig" - Handel und Montage von Bauelementen, der Kleiderkammer Hellstein und des Fördervereins der Kitas in Brachttal. Die Busfahrt und der Eintritt waren für alle Kinder kostenlos!

Hiermit ein herzliches Dankeschön für die schöne Abschlussfahrt der Schulstürmer.

Brachttaler Schulstürmer bei den Märchenfestspielen


29.07.2014 Pressemitteilung des Fördervereins

Förderverein spendet einen Kaplar-Holzbaukasten und 4 große Spielteppiche für die Kita "Schatzkiste" sowie beiden Kindertagesstätten ein Sonnensegel

Der 1. Turm mit dem Kaplar-Holzbaukasten entsteht Herzlich gerne bewilligte der Vorstand des Fördervereins den Antrag auf einen hochwertigen Kaplar-Holzbaukasten und vier große Spielteppiche für die Kindertagesstätte "Schatzkiste".
Hierauf können die Kinder nun wunderschön spielen und fantasievolle Türme mit den Holzbausteinen bauen, wie man hier auf dem Foto erkennen kann.

Der Vorstand des Fördervereins konnte mit großer Freude einen Antrag für den lang ersehnten Wunsch beider Kindertagesstätten erfüllen: Ein Sonnensegel.
Durch Spenden und Mitgliedsbeträge konnten zwei wunderschöne, hochwertige Sonnensegel noch rechtzeitig vor dem Sommerbeginn angeschafft werden. So können nun die Kinder vor der Sonne geschützt im Sand spielen.

Der Vorstand des Vereins bedankt sich bei allen Mitgliedern und Spendern, die dies ermöglicht haben.
Hier auch noch mal ein Aufruf für neue Mitglieder! Der Förderverein sucht stets neue Mitglieder und Spender, damit auch noch weiterhin solch tolle Dinge für die Kinder ermöglicht werden können. Eine Mitgliedschaft im Jahr kostet nur 10,00 Euro (Mindestbetrag) und ist rein passiv.

Weitere Informationen über eine Mitgliedschaft finden Sie auf dieser Website unter dem Menüpunkt "Der Verein".

Das neue Sonnensegel im Einsatz


09.06.2014 Mitteilung des Fördervereins

10 Jahre Förderverein der Kitas in Brachttal

Das Dankeschön für den Förderverein wird überreicht Der Vorstand des Fördervereins hatte am 16. Mai, anlässlich des 10-jährigen Bestehens, alle Kindergartenkinder beider Kindertagesstätten mit ihren Eltern in die Mehrzweckhalle nach Neuenschmidten eingeladen. Es wurde das Theaterstück „Die kleine Raupe ...“ aufgeführt. Die Kosten wurden komplett vom Förderverein übernommen.

Das Mitmachtheaterstück verwandelte die Halle in einen wunderschönen Obstgarten voller summender Bienchen, singender Vöglein, knorriger Bäume und schmatzender Raupen. Bis zum Schluss, als aus der Raupe, die niemals satt werden wollte, ein wunderschöner Schmetterling wurde.
Die vielen strahlenden Kinderaugen machten den Nachmittag perfekt. Der Vorstand des Fördervereins möchte sich auch auf diesem Wege bei den kleinen Rosenkavalieren aus der Schatzkiste und bei allen Mitgliedern und Förderern in diesen 10 Jahren bedanken.

Weitere Informationen zu Verein und Mitgliedschaft erhalten Sie auf dieser Homepage.

Aufmerksame Zuschauer Die kleine Raupe...


29.03.2014 Pressemitteilung des Fördervereins

Ostermarkt in der Kindertagesstätte "Regenbogen"

Am 29.03.2014 fand der Ostermarkt in der Kita Regenbogen in Brachttal statt. Wie immer gab es allerlei schöne und auch praktische Basteleien zu kaufen, die den Frühling versüßen. Neben Dekoartikeln und Lesezeichen gab es auch selbst gefertigte bepflanzte Betontöpfe. An Geschenkideen für das Osterfest mangelte es wirklich nicht. (Hierfür waren Erzieher /-innen, Eltern und Freunde der Kita Regenbogen im Vorfeld sehr fleißig gewesen) Auch für die beginnende Gartenzeit wurden viele selbst gezogene Ableger angeboten. Wer sich hier kein Erdbeerpflänzchen zum Naschen mitgenommen hat, ist selber schuld. Kleine Naschkatzen konnten sich beim Paten der Kita für gesunde Zähne, dem Zahnarzt, Herrn Andreas Zablotni, eine neue Zahnbürste erspielen. Es gab eine Schminkstube und Spielangebote. Der strahlende Sonnenschein und das warme Wetter haben zusätzlich für gute Stimmung gesorgt.

Die Hüpfburg wurde von der Firma ESO in Offenbach zur Verfügung gestellt. Liebe ESO, vielen Dank dafür und natürlich auch an Eure Mitarbeiter für die Anlieferung bis nach Brachttal. Den Aufbau übernahmen die Mitglieder des Fördervereins....das können wir jetzt richtig gut, denn der ursprünglich geplante Platz in der Mitte hinter dem Kita-Gebäude war einfach zu eng. Drei Dinge ließen das Highlight an diesem Tag trotzdem gelingen:

  1. Bürgermeister Stürz, der kurzerhand die Sondernutzung der Straße vor dem Kita-Eingang genehmigte.
  2. Viele helfende Hände von Eltern, Erziehern, Gemeindeangestellten und natürlich unserem Bürgermeister kamen ins Schwitzen. Die Hüpfburg musste wieder zusammengelegt, vor die Kita auf die Straße gebracht und wieder aufgebaut werden.
  3. Erzieherinnen und Eltern, die die Kinder während des ganzen Festes beaufsichtigten, so dass die ersten Koordinationsübungen der Kinder glimpflich und nur mit wenigen blauen Flecken verliefen.
Das große Angebot an Kaffee, Kuchen und Würstchen haben die Erwachsenen soweit ruhig gestellt, dass die Kinder ungestört spielen konnten im neuen Sandkasten, unter einem neuen Sonnensegel (beides Spenden des Fördervereins), im Garten der Kita und natürlich auf der Hüpfburg. Für alle die diesmal nicht da waren, ein Besuch lohnt sich!

Häschen Hüpf in der Kita Regenbogen


15.03.2014 Pressemitteilung des Fördervereins

Förderverein spendet Ausflug zur Wächtersbacher Keramik für "die kleinen Forscher" der Kindertagesstätte "Regenbogen"

Am 10. März 2014 hat der Förderverein der Kitas in Brachttal den Vorschulkindern der Kindertagesstätte Regenbogen im Rahmen des Projekts "Die kleinen Forscher" einen Ausflug zur Wächtersbacher Keramik in Schlierbach gespendet.
Dort konnten die Kinder vieles über die Herstellung und Bemalung der Keramik erfahren.
Fragen, wie z.B. "wie wird eine Tasse hergestellt?" oder "wie kommt die Farbe auf den Becher? ..." wurden beantwortet. Jedes Kind hatte sich eine Tasse mit Bildern verziert, die später im Brennofen fertig gebrannt wurde.
"Die kleinen Forscher" und Erzieher der Kita Regenbogen, sowie der Förderverein bedanken sich bei den Mitarbeitern der Keramik für einen sehr interessanten Vormittag.

Die kleinen Forscher zu Gast in der Waechtersbacher Keramik


04.02.2014 Pressemitteilung des Fördervereins

Kita Regenbogen ist ein "Haus der kleinen Forscher"; Förderverein unterstützt naturwissenschaftliches Projekt

Kita Regenbogen - Haus der kleinen Forscher Am 04.02.2014 wurde das Zertifikat „Haus der kleinen Forscher“ an die Kita Regenbogen in Brachttal übergeben. Die Kita-Kinder empfingen den Vetreter der Stiftung, Herrn Uli Brenner, in durchaus festlichem Rahmen in ihrer Turnhalle.
An der Verleihung nahmen Vertreter der Kita, des Fördervereins und der Gemeinde mit Bürgermeister Stürz teil. Einige Geduld mussten die kleinen Forscher aufbringen bis alle Reden gehalten waren und sie sich endlich wieder ihren Experimenten widmen konnten.
Die Erwachsenen hielten sie im Anschluss an die Verleihung mit selbstgebackenem Apfelkuchen bei Laune. Die Forscher und Entdecker sind also auch ausgezeichnete Kuchenbäcker.

Um das Zertifikat zu erhalten, haben die Erzieherinnen Anna Schneider und Gisela Volz an speziellen Fortbildungen teilgenommen und können jetzt wissenschaftliche Themen kindgerecht vermitteln. Zusätzlich unterstützt der Förderverein der Kinderbetreuungseinrichtungen in Brachttal das Projekt mit der Spende einer Waage und eines Mikroskops speziell für Kinderhände.
Die gemeinnützige Stiftung „Haus der kleinen Forscher" engagiert sich seit 2006 deutschlandweit für die naturwissenschaftliche, mathematische und technische Bildung von Mädchen und Jungen im Kita- und Grundschulalter.


19.01.2014 Pressemitteilung des Fördervereins

Förderverein spendet 600 Euro als Weihnachtsgeschenk für alle Kinder der Kindertagesstätten "Regenbogen" und "Schatzkiste" in Brachttal

Am letzten Kindergartentag vor den Weihnachtsferien war es soweit. Diesmal gab es ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk vom Förderverein für alle Kindergartenkinder.
Eine Puppentheatergruppe war zur Gast mit dem Stück: „Die verschwundenen Weihnachtsgeschenke“.
Und so fieberten die Kinder richtig mit, als die Hexe dem Weihnachtsmann die Geschenke geklaut hatte und halfen dem Kasper, die Geschenke wieder zu bringen. Auch für die Kleinsten im U3-Bereich der Kita Schatzkiste gab es ein extra Geschenk, hier wurden Spielsachen angeschafft wie zum Beispiel eine tolle Werkbank.
Der Vorstand des Fördervereins bedankt sich bei allen Mitgliedern und Spendern dafür, dass solch tolle Geschenke gemacht werden können. Auch in diesem Jahr hofft der Verein weiterhin auf neue Mitglieder und Förderer zu Gunsten der Brachttaler Kindergartenkinder!

Puppentheater zu Gast in der Kita


05.12.2013 Pressemitteilung des Fördervereins

Spenden-Sckeck der VR-Bank Schlüchtern-Birstein für Kindergärten in Birstein und Brachttal

Brachttal-Neuenschmidten (bg). Die Kindergärten von zwei Gemeinden konnten sich gestern über einen Scheck freuen. Frank Mackenroth, Vorstand der VR-Bank Schlüchtern-Birstein, war in die Kindertagesstätte "Schatzkiste" in Brachttal gekommen, wo er die Summe von 2000 Euro für Birstein und Brachttal übergab. Bianca Koppensteiner, Gesamtleiterin der beiden Kindertagesstätten Brachttal, sowie die beiden pädagogischen Bereichsleiterinnen Sonja Girschikofsky und Heidi Prehler von der "Schatzkiste" und dem "Regenbogen", Nadine Lauer vom "Zwergenstübchen" in Lichenroth, Claudia Vonderheid vom Förderverein der Kinderbetreuungseinrichtungen Brachttal, Steffen Sturm vom KiLiBi Birstein und natürlich die beiden Bürgermeister Christoph Stürz und Wolfgang Gottlieb freuten sich über den gerne gesehenen Gast, der für jede Kommune 1000 Euro mitbrachte.

"Mittlerweile ist es ein schöner Brauch, dass die VR-Bank in der Vorweihnachtszeit eine Spende überreicht. Gerade in Zeiten knapper Kassen kommt das den Kindern zugute", stellte Stürz zufrieden fest. "Wir sind dankbar für jeden Euro, den wir bekommen", pflichtete sein Amtskollege Gottlieb bei und dankte für die Unterstützung, denn die komme den Mädchen und Jungen zugute.
"Das tun wir gerne", so Mackenroth, der sagte, seit dem Jahr 2000 habe das Geldinstitut knapp 30000 Euro zur Verfügung gestellt.
In Birstein wird die jährliche Summe abwechselnd für die drei Kindergärten verwandt. Diesmal kommt das "Zwergenstübchen" aus Lichenroth in den Genuss und Nadine Lauer hatte gleich Info-Material für den Wunsch der Oberländer mitgebracht: Ein Sonnensegel soll es sein. "Bei der Neugestaltung hatten wir eines als Notlösung angeschafft", berichtete Lauer. "Doch bei stürmischem Wetter halten wir immer die Luft an. Daher soll es nun etwas Stabileres, dazu höhenverstellbar, sein." Und ihre Kollegin Heidi Prehler fügte an: "Der Spielplatz vom Regenbogen soll umgestaltet werden. Da wird dann das Eine oder Andere noch gebraucht."
Die Anwesenden bedankten sich im Namen der Mädchen und Jungen für den großzügigen Geldbetrag. Für alle hatte Mackenroth noch eine kleine Überraschung, ein Spielzeug, im Gepäck.

Foto von der Scheck-Übergabe


03.12.2013 Pressemitteilung des Fördervereins

Förderverein spendet traditionell ein Martinsmännchen für jedes Kita-Kind im "Regenbogen" und in der "Schatzkiste" in Brachttal

Es ist schon Tradition, dass der Förderverein der Kitas in Brachttal in jedem Jahr zu St. Martin für jedes Kind ein Martinsmännchen spendet. In diesem Jahr wurden die leckeren Männchen auch wieder persönlich vom Vorstand verteilt.

Diesmal kamen Beatrix Schmidt-Stieler (1. Vorsitzende) und Ana Geiger (Beisitzerin) am Morgen des 11. Novembers in die zwei Einrichtungen. Der Empfang war herzlich, die Kinder waren voller Vorfreude und dem Vorstand wurden sogar wundervolle Laternenlieder von den Kindern vorgesungen. Jedes Kind freute sich auf die leckeren Männchen, die dann auch von den meisten Kindern gleich gegessen wurden.

Der Vorstand des Fördervereins freut sich jedes Jahr darauf, den Kindern damit eine Freude machen zu können. Damit dies so bleibt, braucht der Förderverein weiterhin neue Mitglieder. Mitglied werden kann jeder. Der Mindestbeitrag beträgt 10,00 EUR.

Martinsmännchen für die Kleinsten der Kita Schatzkiste  Martinsmännchen für die Regenbogen-Kinder

Linkes Foto: die Kleinsten im U3 Bereich der "Schatzkiste", rechtes Foto: Kinder vom "Regenbogen"


04.11.2013 Pressemitteilung des Fördervereins

Förderverein spendet für die Vorschulkinder der Kita "Regenbogen"

Ein besonderes Aushängeschild der Kita "Regenbogen" ist die Vorschulgruppe. Einmal pro Woche kommen die zukünftigen Schulkinder zusammen und geleitet vom Erzieher Peter Mohr Nielsen werden die Kinder auf die Schule vorbereitet.
Es wird auch Englisch gelernt und dafür wurden dringend neue Unterrichtsmaterialien benötigt. Die Kosten hierzu wurden vom Förderverein der Kita übernommen.

Vom Vorstand des Vereins hier auch noch mal ein Aufruf für neue Mitglieder, damit solche tollen Projekte in den Kindertagesstätten in Brachttal weiter unterstützt werden können. Mitglied werden oder spenden kann jeder! Eine Mitgliedschaft kostet im Jahr 10 Euro (Mindestbetrag).

Material für den Englisch-Unterricht

Auf dem Foto sieht man Marion, Russell, Finn Janik und Fabio, wie sie lernen wie man die Farben in Englisch benennt.

09.09.2013 Pressemitteilung des Fördervereins

Neue Scheren für die Vorschulkinder der Kita "Regenbogen" vom Förderverein

Die Vorschulgruppe ist seit Jahren ein Aushängeschild der Kita Regenbogen.

Auch mit weniger Personal wird dieses Angebot von den Erziehern aufrecht erhalten. So treffen sich hier regelmäßig jeden Dienstagvormittag die Vorschulkinder. Dieses Jahr sind es 17 Kinder, die von dem Erzieher Peter Mohr Nielsen auf die Schule vorbereitetet werden.

Hier entstand auch die super Tauschidee!!

Es war aufgefallen, dass für die Kinder alte und nicht mehr brauchbare Scheren zum Basteln zur Verfügung standen.
So wurden die alten Kindergartenscheren mit neuen Qualitätsscheren ausgetauscht. Diese wurden vom Förderverein gespendet. So können die Kinder nun gut vorbereitet für die Schule basteln und ausschneiden.
Diese Vorschulgruppe ist eine tolle Sache, die unbedingt unterstützt werden muss, findet der Förderverein und so wurde dieser Antrag sofort bewilligt.

Neue Scheren fuer Kita Regenbogen

Hier auf dem Foto sehen Sie Vorschuldkinder der Kita Regenbogen, die sich über Ihre neue Qualitätsschere freuen!!


01.09.2013 Pressemitteilung des Fördervereins

Neue Fahrradhelme für die Kita "Regenbogen"

Hier auf dem Foto sehen wir Kinder der Kita Regenbogen, die sich nun über nagelneue und schicke Fahrradhelme freuen können. Jetzt macht das Fahrradfahren noch mal so viel Spaß im Regenbogen!

Neue Fahrradhelme fuer Kita Regenbogen

Die alten Helme waren in die Jahre gekommen.
Der Förderverein bewilligte sofort den Antrag und finanzierte sechs neue Helme.
Weiterhin sucht der Förderverein neue Mitglieder und Spender, die den Verein und somit die Kinder unterstützen.

Eine Mitgliedschaft ist rein passiv und Mitglied werden kann JEDER und spenden kann auch JEDER!
Eine Jahresmitgliedschaft kostet nur 10 € (Mindestbetrag).


27.08.2013 Pressemitteilung des Fördervereins

Gartenhaus für die Kita "Schatzkiste"

Brachttal (erd). Das alte Holzhäuschen war baufällig. Deshalb musste an der Brachttaler Kindertagesstätte Schatzkiste ein neues Gartenhäuschen her, um darin die Spielgeräte für draußen aufzubewahren. Mit Spenden wurde dieses Projekt möglich, denn die vom Schutzschirm geknebelte Gemeinde kann sich solche Projekte derzeit kaum leisten.

Gartenhaus für die Kita Schatzkiste

Deshalb zeigte sich Bianca Koppensteiner, die organisatorische Gesamtleiterin der Brachttaler Kindertagesstätten, sehr erfreut über die Spenden in Höhe von 800 Euro. Das Geld stammt einerseits von Ralf und Katrin Nagelschmidt, die in Spielberg die Firma Nagelschmidt EnergieerzeugungsGmbH betreiben, andererseits vom Förderverein der Kinderbetreuungseinrichtungen der Gemeinde Brachttal.

Herbert Fischer, Elternbeiratsvorsitzender der Schatzkiste, sagte, dass die Gemeinde nicht gerade in den Geldtopf gefallen sei und man deshalb sehr froh für jede Unterstützung sei. Ana Geiger vom Förderverein hält die Spende für gut angelegt und versprach, dass der Verein auch zu Dachabdeckung und Farbe etwas zuschießen werde.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 28. August.


25.08.2013 Pressemitteilung des Fördervereins

Förderverein spendet 1.000 € für einen neuen Sandkasten in der Kita "Regenbogen"

Der Förderverein konnte hier einen großen, seit längerem gehegten Wunsch der Kinder und der Erzieher in der Kita Regenbogen erfüllen.

Ein zweiter Sandkasten, der sich im unteren Gelände, direkt vor den Gruppen auf dem „Wasserloch“ befinden soll. Dieses Wasserloch machte den Erziehern seit Jahren viel Arbeit. Das Regenwasser sammelte sich in dem Loch und lief nie richtig ab. Das abgestandene schmutzige Wasser musste jedes Mal mühselig von den Erziehern abgepumpt werden. Die Kinder konnten diese Stelle nie richtig nutzen.

Zusammen mit der Gemeinde wurde der Plan entwickelt, hier nun den neuen Sandkasten entstehen zu lassen.

Der Platz ist für die Erzieherinnen leichter zu überschauen und auch die kleineren Kinder können den Sandkasten ohne Mühe erreichen.

Sandkasten fuer Kita Regenbogen

Auf dem Foto sehen Sie v. links Bianca Koppensteiner (die organisatorische Kitaleitung), Heidi Prehler (die pädagogische Kitaleitung), Bürgermeister Christoph Stürz und Beatrix Schmidt-Stieler (die erste Vorsitzende des Fördervereins) sowie einige Kinder der Kita bei der Scheckübergabe.

Das Material für den Sandkasten ist bereits geliefert und wird den Kindern bald viel Freude machen.
Der Förderverein plant hier noch einen Sonnenschutz in Form eines großen Sonnensegels zu spenden.

Um den Brachttaler Kindern auch weiterhin viel Freude machen zu können sucht der Förderverein immer noch neue Mitglieder und Spender.

Nicht nur Eltern, nein einfach jeder kann mit nur 10€ Mindestbetrag im Jahr Mitglied werden!

Eine Mitgliedschaft im Verein ist rein passiv. Wer kein Mitglied werden möchte kann auch einfach so einen Betrag seiner Wahl spenden.

Weitere Informationen erhalten Sie in den Kindertagesstätten "Regenbogen" und "Schatzkiste" sowie im Rathaus.


18.08.2013 Pressemitteilung des Fördervereins

Förderverein spendet für die Integrationsgruppe im "Regenbogen"

Ein Aushängeschild des Regenbogens ist die Integrationsgruppe, die es seit vielen Jahren im Regenbogen gibt.

Hier können z.B. Kinder mit Behinderungen oder auch anderen Einschränkungen speziell gefördert werden. Zum einen wachsen hier alle Kinder zu einer Gruppe zusammen und die Besonderheiten des Einzelnen werden für die Kinder der Gruppe völlig normal. Zum anderen wird die Betreuung der Kinder an die Gruppengröße und Bedürfnisse der Kinder individuell angepasst. Die Erzieher /-innen leisten hier trotz extrem knapper Haushaltsmittel der Gemeinde richtig gute Arbeit. Unseren Beitrag für diese besondere Kindergartengruppe leisten wir in Form von Sachspenden zur Förderung der Kinder.

Bereits 2011 war der Nebenraum der Seifenblasengruppe, dank eines großzügigen Spenders extra für die Integrationskinder umgestaltet worden.

Für die Körperwahrnehmung der Kinder haben wir Kirschkerne angeschafft. Hiermit spielen nicht nur die Integrationskinder, auch die anderen haben Spaß daran und profitieren von besonderen „Spielsachen“.

Die Unterstützung aller Kinderbetreuungseinrichtungen in Brachttal kann nur mit vielen Mitgliedern gewährleistet werden.

Wenn auch Sie die Brachttaler Kinder unterstützen möchten, werden Sie Mitglied im Förderverein. Für nur 10,-€ im Jahr und ohne weitere Verpflichtungen sind Sie dabei und hier sprechen wir nicht nur Eltern an, gerne willkommen sind auch Großeltern, Firmen, Vereine und einfach jeder, der die Kinder unserer Brachttaler Kitas unterstützen möchte.

Kirschkerne für die Körperwahrnehmung


25.05.2013 Pressemitteilung des Fördervereins

Erfolgreiche Auktion beim Sommerfest der Kindertagesstätten in Brachttal

Beim Sommerfest der Kindertagesstätten in Brachttal kamen fünf Kunstwerke der zukünftigen Schulstürmer unter den Hammer. Auch wenn das Fest insgesamt nur mäßig besucht war und die Anzahl der Bieter sehr überschaubar blieb, wechselten die Acrylbilder auf Leinwand in leuchtenden bunten Farben für stattliche 79,-- € den Besitzer. Der Erlös kommt zu 100 % den kleinen Künstlern zugute, die zum Abschied vom Kindergarten einen Ausflug nach Laubach ins grüne Meer machen werden. Veranstaltet wurde die Aktion vom Förderverein der Kinderbetreuungsstätten in Brachttal.

Eine weitere Aktion des Fördervereins war ein Bücherflohmarkt, bei dem 160 Bücher den Besitzer wechselten und eine Spendensumme von 87,-- € für die Kinder gesammelt werden konnte.

Alles in Allem war das Fest mit vielen Angeboten der Kitas unter dem Thema Indianer und wilder Westen ein gelungenes Fest für die Kleinen, die sich mal richtig austoben konnten und mit selbst geschürftem Gold aus dem Sandkasten und selbst gebasteltem Indianerschmuck nach Hause gingen.

Bilderauktion beim Sommerfest 2013  Bilderauktion beim Sommerfest 2013


02.02.2013 Pressemitteilung des Fördervereins

Förderverein der Kitas der Gemeinde Brachttal spendet 200€ für jede Kita

Es ist schon Tradition, dass es vom Förderverein jedes Jahr für beide Kitas der Gemeinde Brachttal Weihnachtsgeschenke für alle Kinder gibt. Was die Kinder bekommen ist jedes Jahr verschieden und hängt von den Anträgen der Kitaleitung ab.

Dieses Mal hatte sich die Kita Regenbogen ein Puppentheaterstück ausgesucht, dass am 21. Dezember, also am letzten Tag vor den Weihnachtsferien aufgeführt wurde. Der Puppenspieler Oskar führte das Stück“ Tom und Jerry“ auf und erfreute damit Groß und Klein.

Auch die Kita Schatzkiste hatte sich etwas Besonderes ausgesucht. Am 24 Januar 2013 wurde das Weihnachtsgeschenk eingelöst und es kam die Geschichtenerzählerin Ursula Keleschovsky in die Kita und erfreute die Kinder mit der Geschichte von Frau Holle und Aschenputtel. Extra für die ganz Kleinen im U3 Bereich gab es die Geschichte von der Goldenen Gans und Hänschen klein.


Der Vorstand des Fördervereins freut sich wie jedes Jahr, den Kindern damit eine Freude bereitet zu haben. Möglich werden konnte dies nur mit den Mitgliedsbeitragen und Spenden.
Eine Mitgliedschaft kostet lediglich den Mindestbetrag von 10 € im Jahr oder wer möchte, kann auch eine Spende machen.

Infos gibt es im Internet unter: www-fv-kita-brachttal.de oder in den Kitas.

Geschichtenerzählerin Ursula Keleschovsky  Kita Regenbogen


10.12.2012 Pressemitteilung des Fördervereins

Ein Laptop für die Grashüpfer - Förderverein  spendet 500 €

Der Vorstand des Förderverereines  der Kinderbetreuungseinrichtung der Gemeinde Brachttal e.V. stimmte sehr gerne dem Antrag des Kindergartens Schatzkiste zu.
Bei der Grashüpfergruppe handelt es sich hier um die Waldgruppe des Kindergartens. Da sich die Grashüpfer ja die ganze Zeit draußen aufhalten, sollte speziell für diese Gruppe ein Laptop angeschafft werden.
Durch die Arbeit mit dem Laptop soll hier in der Gruppe die Medienarbeit der Kinder und die Kreativität der Selbst- und Fremdwahrnehmung gefördert werden.
Zum Beispiel  sollen damit einzelnen Szenen von selbst erstellten Filmen der Kinder gespeichert musikalisch unterlegt und zusammengesetzt werden. Oder aufgeführte Theaterstücke nach Mimik und Gestik nachbereitet werden.

Laptop für die GrashüpferEine tolle Sache, die unterstützt werden muss, findet der Vorstand.

Ermöglicht werden konnte dies Dank einer zweckgebundenen Spende für die Waldgruppe.

Ein herzliches Dankeschön an den Spender und viel Spaß an die Grashüpfer mit Ihrem tollen Laptop!


15.11.2012 Pressemitteilung des Fördervereins

Förderverein verschenkt Martinsmännchen in Brachttal

Am Montag den 12.11.12 war es endlich soweit. Es ist schon Tradition, dass die Kinder der Betreuungseinrichtungen in Brachttal zum Martinstag ein Martinsmännchen geschenkt bekommen. Der Förderverein übernahm auch in diesem Jahr nicht nur die Kosten dafür sondern verteilte die Martinsmännchen auch persönlich in den Kitas.
Wir wurden von erwartungsfrohen und hungrigen Gesichtern in der Kita Schatzkiste begrüßt, hier sollten die süßen Weckmänner gleich gefrühstückt werden. Nur die Männchen haben sich an diesem Tag verspätet und wurden von daher von der Vorsitzenden des Förderverein, Frau Beatrix Schmidt-Stieler, persönlich aus dem Bäckerofen abgeholt.
Die Tische in den Gruppen der Schatzkiste waren wunderschön gedeckt, es brannten Kerzen und die Kinder sangen Martinslieder. Mit großen freudigen Augen erhielt jedes Kind, wenn auch ein wenig verspätet, nun endlich sein eigenes Martinsmännchen. Im Regenbogen hatten sich die Kinder extra in der Turnhalle versammelt und sagen für den Förderverein ebenfalls die Martinslieder. Danach bekam auch hier jedes Kind seine Tüte mit dem leckeren Weckmännern.
Herzlich gerne hatte der Förderverein auch dieses Jahr wieder dem Antrag zugestimmt, um den Kindern am Tag des Laternenumzuges diese Freude zu bereiten.
Der Förderverein bedankt sich hiermit auch sich bei all seinen Mitgliedern und Spendern. Denn nur durch diese Einnahmen sind solche Spenden für die Kinder möglich.


16.10.2012 Pressemitteilung des Fördervereins

Ein Geschenk für jeden Angler auf dem Herbstmarkt vom Förderverein!

Auf dem am Samstag, dem 13. Oktober Kita Schatzkiste stattgefundenen Herbstmarkt veranstaltete der Förderverein der Kinderbetreuungseinrichtungen in Brachttal ein lustiges Angelspiel für jedermann. Egal ob groß ob klein jeder konnte sein Glücke für 0,50 € versuchen. Der Erlös dieses Spiels kommt dem Förderverein und somit wieder den Kindern der Kitas zugute. Geangelt werden konnten farbige Kärtchen. Dazu konnte man sich dann aus dem Regal mit der passenden Farbe einen Preis aussuchen. Und zu gewinnen gab es tolle Sachen. Spiele, Spielsachen, Gutscheine und vieles mehr. So bildete sich bis zum späten Nachmittag eine lange Schlange an Wartenden.
Spaß hat es allen Beteiligten gemacht.
Ein großes Dankeschön an alle Spender, die dem Verein dazu die Preise zur Verfügung gestellt haben.


Sonja Girschikofsky, die pädagogische
Kitaleitung, die selber mit Spaß ein paar Angelversuche unternommen hat.


23.09.2012 Pressemitteilung des Fördervereins

Förderverein spendet einen CD-Player für jede Gruppe im Regenbogen!

Am 23. August passend zum Start in das neue Kitajahr kam der FV nicht mit leeren Händen zum Elternabend.
Gerne hatte der Vorstand des Vereine hier diesem Antrag von der Kitaleitung zugestimmt. So konnte man nun an diesem Abend, vor den versammelten Eltern, einen CD-Player für jede der 4 Gruppen im Regenbogen überreichen.
Dennoch wiesen die Vorstandmitglieder des Vereines in ihrer Ansprache darauf hin, dass der FV dringend weitere Mitglieder benötigt. Die Unterstützung und das Interesse der Eltern, die selber ein Kind in der Kita haben, hat nachgelassen.
Um für die Zukunft auch weiterhin finanziell in der Lage sein zu können solche Dinge zu ermöglichen, ist der Verein auf Spenden oder neue Mitglieder angewiesen.
Mitglied werden kann jeder, mit einem Mindestjahresbeitrag von nur 10,- Euro. Eine Mitgliedschaft ist rein passiv.
Spenden kann auch jeder. Der FV ist ein eingetragener Verein und somit berechtigt, Spendenquittungen auszustellen. Spenden über den FV sind steuerlich absetzbar.

Weitere Informationen und Anmeldeformulare gibt es auch im Internet unter www.fv-kita-brachttal.de


Der FV bei der Übergabe: (v.l. Janka Dierl, Peter Mohr-Nielsen, Kathrin Scholtyssek)
Beatrix Schmidt-Stieler, Sabine Münch, Heidi Prehler, Ana Geiger, Anna Schneider und
Bianca Koppensteiner.)


05.04.2012 Pressemitteilung des Fördervereins

Liebe Ostergrüße vom Förderverein!

Als kleine vorzeitige Osterüberraschung verteilte der Förderverein in diesem Jahr erstmalig auch Ostergeschenke in den beiden Kindertagesstädten.
Passend zum kommenden Sommer gab es eine schöne Sonnenschutzkappe für jedes Kind!

Der Förderverein wünscht damit allen frohe Osten und eine schöne Zeit.

Freuen würde sich der Verein weiterhin über neue Mitglieder und Spender damit solche Aktionen wiederholte werden können.

Mitglied werden kann jeder. Eine Mitgliedschaft ist rein passiv und der Beitrag beläuft sich auf 10€ im Jahr(wer will kann mehr).

Bei Verleihung in der Kita Schatzkiste Bei Verleihung in der Kita Regenbogen


26.03.2012 Pressemitteilung des Fördervereins

Ei, wie viele Eier sind es denn……………?

Passend zum Ostermarkt der Kita Regebogen am 17. März veranstalte der Förderverein mit viel Spaß ein Schätzspiel für den guten Zweck.
Die Anzahl der Schokoladeneier in einer großen Glaskugel war zu schätzen.
65 Teilnehmer egal ob groß ob klein versuchten Ihr Bestes. Es gab ja auch viele Super-Preise zu gewinnen. Die Vorstandsmitglieder hatten vorab Geschenkpäckchen mit vielen tollen Dingen gepackt.

Ein großes Dankeschön an alle Firmen und Spendern, die hier diese Aktion unterstütz haben:
Bauzentrum Eichhorn, Physiopraxis Swanefeld und Kaulitzki, Bäckerei Naumann, Birsteiner Volksbank, Kreissparkasse Gelnhausen, Autohaus Krollius, Fa. Jürgen Heinze (Tegut Filiale Schlierbach), DM-Filiale-Wächtersbach, MC-Donalds Filiale Wächtersbach, Globus Wächtersbach und alle, die nicht genannt werden wollen.

So kamen ca. 50,00 € für die gute Sache zusammen!

Es gab dann auch viele erstaunte Gesichter bei der Auflösung, als 657 Schokoladeneier bekannt gegeben wurden und die Preisverleihung stattfand. Noch mal einen herzlichen Glückwunsch an die vielen Gewinner!

Hier z.B. auf dem Foto Johanna Gleiß bei der Einlösung Ihres ersten Preises in Ihrer Altersklasse: Ein Theaterbesuch bei dem gestiefelten Kater oder hier auch die glücklichen Gewinner der Erwachsenen:

Bettina Bäuscher (3.), Andreas Volz (1.)und Anja Volz (2.), die sich über Ihre Gutscheine sehr gefreut haben.

So eine schöne Aktion, die allen so viel Spaß gemacht hat, wird nicht die letzte bleiben, da sind sich die Vorstandsmitglieder des Fördervereines einig!


04.03.2012 Pessemitteilung des Fördervereins

Jahreshauptversammlung des Fördervereins
der Brachttaler Kinderbetreuungseinrichtungen

Knapp 20 Mitglieder waren der Einladung des Fördervereines zur Jahreshauptversammlung am 29. Februar ins Dorfgemeinschaftshaus gefolgt. Unter Ihnen auch der Bürgermeister Christoph Stürz, Beigeordneter Roland Tzschietzschker, Frau Koppensteiner die neue organisatorische Leitung der Kitas und die Mitbegründer des Vereins Christa und Hans-Jürgen Weismantel.

Der Vorsitzende Thomas Rimkus war am 14. Februar mit sofortiger Wirkung aus privaten Gründen aus seinem Amt zurückgetreten und war auch nicht auf der Versammlung anwesend.

Anstelle von ihm eröffnete Beatrix Schmidt-Stieler die Sitzung und hob gleich am Anfang die hervorragende Arbeit und den Einsatz von Thomas Rimkus in den letzen 2 Jahren hervor. Besonders betont wurde, dass die Gründe des Rücktritts von Thomas Rimkus nichts mit dem Vorstand und dem Verein zu tun hätten.

So verlas Beatrix Schmidt-Stieler den Jahresbericht. Der Förderverein umfasse zur Zeit 63 Mitglieder. Finanziert durch diese Mitgliedsbeiträge und Spenden war es dem Förderverein möglich, die Kitas in vielerlei Hinsicht zu unterstützen. So konnte man die Gelder für ein Laufrad, eine Spieltonne, die Holzumrandung für den Sandkasten, eine Busfahrt ins Puppentheater, die Ausstattung des Sprachförderkurses, die jährliche Beteiligung an den Martinsmännchen, die Fertigstellung des Umbaues der Integrationsgruppe der Seifenblasen und die Weihnachtsgeschenke für die beiden Kitas zur Verfügung stellen. Aber auch bei der Erneuerung des Bodenbelages für die Kita Regenbogen war der Förderverein aktiv beteiligt.
Besonders gedankt wurde auch Frank Fischer für die Pflege der Homepage des Vereines. (www.fv-kita-brachttal.de)

Der alte Vorstand wurde nach dem Kassenbericht von den Kassenprüfern Nicole Gerl und Dirk Schwann einstimmig entlastet.
Zur Wahl des Nachfolgers für den 1. Vorsitzenden wurde Hans Georg als Wahlleiter bestimmt.
Einstimmig wurde Beatrix Schmidt-Stieler zur 1. Vorsitzenden gewählt. Seit 2 Jahren war sie Schriftführerin im Verein.
An den anderen Positionen änderte sich nichts. Lediglich der Posten als Schriftführerin wurde mit Janka Dierl neu besetzt. Sie wurde ebenfalls einstimmig gewählt.
2. Vorsitzender ist Peter Mohr Nielsen, Kassiererin ist Claudia Vonderheid und Beisitzerin ist Ana Geiger. Alle wurden einstimmig wiedergewählt.
Zu den neuen Kassenprüfern wurden Hans Georg und Hans-Jürgen Weismantel bestimmt.

Die neue Vorsitzende bedankte sich für die Wahl und das entgegengebrachte Vertrauen. Als kleine Überraschung und als Dankeschön an Ihr Vorstandsteam überreichte die Vorsitzende Blumen. Für den vorherigen Vorsitzenden Thomas Rimkus gab es einen Präsentkorb als Dankeschön für die geleistete Arbeit.

Foto v. l.(Peter Mohr Nielsen, Ana Geiger, Beatrix Schmidt-Stieler, Claudia Vonderheid und Janka Dierl)


17.06.2011 Die Regionale
Förderverein spendet 200€ für das Sommerfest
Das am 28. Mai stattgefundene Sommerfest der Kitas In Brachttal wurde auch vom FV der Kinderbetreuungseinrichtungen der Gemeinde Brachttal e.V. unterstützt. Herzlich gerne wurden hierfür 200 € vom Vorstand für die Kinder zur Verfügung gestellt. Hiervon wurden für die Kinder 2 Ballancerollen aus Holz angeschafft und eine Seifenblasenmaschine.

Auch beim Fest präsentierte sich der Verein und seine Arbeit auf zwei großen Infowänden, verteilte den neuen Herzflyer, verschenkte Ansteckbuttons für Mitglieder und für die Kinder gab es Gummibärchen.

Besonders glücklich war der Vorstand, den großzügigen Spender des letzten Jahres. Herrn Klaus-Friedrich Otto persönlich begrüßen zu können. Es waren anlässlich seines 70. Geburtstages weit über 7000€ gespendet worden. Die Spende war zweckgebunden und für die Integrationsgruppe des Regenbogens bestimmt. Aber auch für die Integrationsgruppe der Schatzkiste wurde ein nicht unerheblicher Teil umgeleitet. Herr Otto war zum Sommerfest extra angereist um sich ein Bild davon zu machen wie seine Spendengelder umgesetzt wurden.

Förderverein spendet 200€ für das SommerfestFoto v. l. Sekretärin Elke Hildmann, Claudia Vonderheid, Klaus-Friedrich Otto, Kitaleitung Frau Prehler, Beatrix Schmidt-Stieler und Ana Geiger

Sichtlich interessiert ließ sich Herr Otto alle Besonderheiten erklären. Der FV, die beiden Kitas und damit die Kinder möchten sich nochmal herzlich bei Herrn Otto für seinen netten Besuch bedanken.

Der Verein braucht aber weiterhin dringend neue Mitglieder und Spender, damit weiterhin solche tollen Aktionen für die Kinder stattfinden können! Der zu unterstützende Bereich ist groß, er umfasst
neben den beiden Kindergärten, den Waldkindergarten, das Tagesmutterprojekt sowie die Hortkinder!! Wichtig zu erwähnen ist dem Verein, dass eine Mitgliedschaft rein passiv ist. Lediglich der Jahresbetrag von 10€ (Minimum) Ist zu zahlen. Das sind weniger als 1€ im Monat für die Kleinsten unserer Gemeinde!!! Informationen zur Arbeit des Fördervereins erhalten Sie auf der Internetseite: www.fv-kita-brachttal.de, oder bei den Vorstandsmitgliedern.


15.04.2011 Gelnhäuser Tageblatt
Hohes Spendenaufkommen überrascht
Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Brachttaler Kinderbetreuungseinrichtungen - Zum Wohl der Kinder

BRACHTTAL (tra). Der Förderverein der Kinderbetreuungseinrichtungen der Gemeinde Brachttal konnte bei, seiner Jahreshauptversammlung einen Mitgliederzuwachs vermelden und Spendenaufkommen. die mehr als überraschend warnen. „Nicht, dass es die Spenden waren, sondern deren Höhe“, erklärte Vorsitzender Thomas Rimkus.
„Zu Beginn möchte ich einen ganz wichtigen Grüß an den zweiten Vorsitzenden Peter Mohr Nielsen richten, der schwer erkrankt ist. Wir vermissen ihn und brauchen ihn. Gute Besserung und baldige Rückkehr", so Rimkus für den gesamten Vorstand. Rimkus begrüßte auch herzlich die Gründerin der Betreuungseinrichtung. Christa Weismantel, die der Versammlung als Gast beiwohnte.
Dass der Förderverein nur wenige Mitglieder zur Versammlung anlockte, machte den Vorstand etwas traurig, denn gern hätte man die Erfolge persönlich mitgeteilt und deren Hintergründe erklärt. Wie dem auch sei, der Verein steht finanziell sehr gut da und bedankt sich bei den Spendern außerordentlich. „Damit kann aber die Gemeinde nicht aus der Verantwortung entlassen werden, in die Kitas und damit verbundene Projekte zu investieren", so Rimkus.
Für den Förderverein stehen die Kinder und deren Bedürfnisse im Vordergrund, wenn es um die Vergabe der Gelder geht. Vieles konnte im abgelaufenen Jahr für Kita-Ausstattung. Arbeitsmaterialien und kindgerechte Spielgeräte ausgegeben werden. Projekte wurden unterstützt und Feste mitorganisiert.
Vor einem Jahr zählte der Verein noch 46 Mitglieder. Die Zahl konnte auf 60 gesteigert werden, was aber noch lange nicht den Vorstellungen des Vereins entspricht. Da mochte man schon noch einige mehr als Mitglieder begrüßen. Die Homepage verbesserte die Öffentlichkeitsarbeit enorm, dank des Einsatzes von Frank Fischer, der diese Art der Vereinspräsentation ermöglicht.
Eine wichtige Bemerkung kam vom Vorstand über die Spenden, die zweckgebunden eingehen. Dies wäre eine schwierige Situation, denn eigentlich sollen, gemäß Satzung, alle Kinder gleich behandelt und in den Genuss der Spenden kommen. So können einige Gruppen viel, die anderen vielleicht über weniger verfügen. Und gerade Kinder merken ganz schnell, wer etwas bekommt und wer nicht. Die Frage „Warum" kann nicht beantwortet werden. Das mache die Arbeit eines Fördervereins, der zum Wohle aller Kinder seine ehrenamtliche Tätigkeit ausübt, nicht gerade einfach. Eine Regelung zwischen Spendern, Kindergarten und dem Förderverein wäre da sehr hilfreich. „Wir möchten erreichen, dass die Kinder möglichst ein schönes Zuhause auch außerhalb der Familie antreffen", sagte Thomas Rimkus.

Foto:Traum / Bildtitel: Claudia Vonderheid, Thomas Rimkus, Beatrix Schmidt-Stieler und Ana Geiger (v.l.) bilden den Vorstand.


15.04.2011 Gelnhäuser Neue Zeitung

Mehr Mitglieder, mehr Projekte

Brachttal-Spielberg (ael). Beim Förderverein der Kinderbetreuungseinrichtungen der Gemeinde Brachttal stehen die Zeichen auf Erfolg. Die Mitgliederversammlung am Mittwochabend sah zwar nur wenige Mitglieder, der Bericht des Vorstandes zeigte aber doch, dass der kleine Förderverein auf gutem Kurs liegt.
Thomas Rimkus berichtete aus der Vorstandsarbeit und von den Aktivitäten des Fördervereins, wobei die Steigerung der Mitgliederzahl auf nun 60 nicht der einzige Höhenflug war. Insbesondere die Spendeneingänge lassen den Förderverein derzeit gut dastehen. Damit war die Grundlage für diverse Förderakttonen gelegt und eröffnet für neue Planungen neue Wege. Wie Rimkus berichtete, hat die neue Homepage unter www.fv·kita-brachttal.de die Popularität sicher auch etwas gesteigert. Beste Werbung für den Verein sei aber die Empfehlung aus der Elternschaft.
Gefördert werden konnten im letzten Jahr einige Gruppen in den Kindertagesstätten Regenbogen und Schatzkiste, sei es mit pädagogisch wertvollem Spiel· und Unterrichtsmaterial oder als Bezuschussung zu Theateraufführungen. Für das laufende Jahr ist dank einer größeren Geldspende eines Jubilares eine Umgestaltung in einer Integrativen Gruppe zur Verbesserung der heilpädagogischen Betreuungsplätze in Planung. Der Vorsitzende dankte allen Spendern und Helfern für die gute Unterstützung.
Foto: Geschwindner


23.12.2010 Gelnhäuser Tageblatt

Puppentheater als Weihnachtsgeschenk für die "Schatzkiste"

Gestern war in der Brachttaler Kindertagesstätte "Schatzkiste" der letzte Offnungstag vor den Weihnachtsferien. Die Kinder durften sich da über die Geschichte von der "Kleinen Katze Tatze" freuen, die vom Puppentheater "Kolibri" aus Darmstadt gespielt wurde. Doch bevor die Puppenspielerin Anne Weindorf beginnen konnte, überreichten Vorsitzender Thomas Rimkus und Schriftführerin Beatrix Schmidt-Stieler vom Förderverein der Kinderbetreuungseinrichtungen der Gemeinde Brachttal der "Schatzkiste"-Leiterin Nadja Schütte einen scheck über 200 Euro, mit dessen Hilfe das Theater finanziert wurde.
an/Foto: Schäfer


23.12.2010 Gelnhäuser Tageblatt

"Poporutscher" für die Kita "Regenbogen"

Auch die Brachttaler Kindertagesstätte "Regenbogen" erhielt gestern Besuch von Thomas Rimkus und Beatrix Schmidt-Stieler vom Förderverein der Kinderbetreuungseinrichtungen der Gemeinde Brachttal. Sie spendierten den Kindern "Poporutscher" für Abfahrten im Schnee. Kita-Leiterin Heidi Prehler dankte für die Unterstützung, auch für die Zuschüsse für die Martinsmänner und den Adventskalender.
an/Foto: Schäfer


02.11.2010 Gelnhäuser Neue Zeitung

Fahrradhelme vom Förderverein

Für den Förderverein der Kinderbetreuungseinrichtungen in der Gemeinde Brachttal war der Herbstmarkt eine prima Gelegenheit, fünf nagelneue Fahrradhelme an die Leiterin der Kindertagesstätte Regenbogen, HeidiPrehler, zu übergeben. Die Kindertagesstätte hatte einen Antrag gestellt, und dafür Gelder zu bewilligen, war dem Vorstand um den Vorsitzenden Thomas Rimkus eine Freude, sind die Kleinen damit doch nun gut behütet. Diese todschicken Helme aufzusetzen, war den Kleinen eine wahre Freude, wie man eindeutig an ihren strahlenden Gesichtern erkennen konnte, und so machte es Thomas Rimkus und Beatrix Schmidt-Stieler ebenso viel Spaß wie Heidi Prehler, die sich mit ihren Kindern freute.


22.10.2010 Die Regionale

Zuschuss für Sonnenrollos

Einen Scheck in Höhe von 300 Euro hat der Vorstand des Fördervereins der Kinderbetreuungseinrichtungen der Gemeinde Brachttal e.V. an die Kindertagesstätte Schatzkiste übergeben. Die Erzieherinnen Irina Wiedersum und Jessica Bayer nahmen den Scheck zusammen mit einigen Kindern in der Turnhalle entgegen.

Sämtliche Zuwendungen für die Betreuung der Kleinen kommen aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen des Fördervereins. Auf Antrag entscheidet der Vorstand über die Zuteilung und Verwendung des Geldes. Für diese Spende lag bereits seit Anfang des Jahres ein Antrag für Sonnenschutzrollos in der Turnhalle vor, diesem Antrag stimmte der Vorstand gerne zu. Thomas Rimkus und seine Vorstandskollegin Beatrix Schmidt-Stieler berichten, dass jetzt bereits wieder neue Anträge der beiden Kindertagesstätten vorliegen, über die in Kürze beraten wird. Am 30. Oktober 2010 findet das Herbstfest in der Kindertagesstätte Regenbogen statt. Dabei wird sich auch der Förderverein präsentieren. Wer Näheres zum Verein und seinen Projekten wissen möchte, kann sich unter www.fv-kita-brachtta1.deinformieren.


08.10.2010 Die Regionale

Förderverein übergibt Spende an die Kindertagesstätte Regenbogen

Zwei Laufräder, einen Schiebewagen sowie eine Schaukel-Schildkröte haben der erste Vorsitzende des Fördervereins der Kinderbetreuungseinrichtungen der Gemeinde Brachttal, Thomas Rimkus und sein Stellvertreter Peter Mohr Nielsen Ende August der Kindertagesstätte Regenbogen in Neuenschmidten übergeben. Kaum, dass die Geschenke ausgepackt waren, wurden sie von den Kindern auch schon in Beschlag genommen. Das war der eindrucksvolle Beweis, dass der Vorstand des Fördervereins mit der Auswahl der Spielsachen für die ersten unter Dreijährigen in der „Kita Regenbogen" genau richtig gelegen hatte. In der Gruppe „Windräder" werden seit dem 1. August Mädchen und Jungen unter drei Jahren aufgenommen, für die noch die entsprechenden Spielgeräte fehlen. Die Leitung der Kindertagesstätte Regenbogen war sehr erfreut darüber, dass der Förderverein die Einrichtung mit dieser Spende unterstützte. Denn die Kleinen haben einen enormen Bewegungsdrang, der nun mit den gespendeten Spielgeräten gefördert werden kann. „Wir wollen, dass unsere Kinder spielend lernen und lernend spielen. Die Kinder sollen sich in ihrer Kindertagesstätte wohlfühlen. Das ist das vorrangige Ziel des Fördervereins", sagte der 1. Vorsitzende Thomas Rimkus. Die überreichten Spielgeräte sind aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden finanziert worden.

Die Leitung der Kindertagesstätte Regenbogen war sehr erfreut darüber, dass der Förderverein die Einrichtung mit dieser Spende unterstützte. Denn die Kleinen haben einen enormen Bewegungsdrang, der nun mit den gespendeten Spielgeräten gefördert werden kann.

„Wir wollen, dass unsere Kinder spielend lernen und lernend spielen. Die Kinder sollen sich in ihrer Kindertagesstätte wohlfühlen. Das ist das vorrangige Ziel des Fördervereins", sagte der 1. Vorsitzende Thomas Rimkus. Die überreichten Spielgeräte sind aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden finanziert worden.


24.09.2010 Gelnhäuser Tageblatt

Geldspende für die „Schatzkiste": 110 Kinder freuen sich über 300 Euro
Förderverein übergibt Scheck in Neuenschmidten – Investition für Sonnenschutz-Rollläden

BRACHTTAL (ahe). Über eine Finanzspritze in Höhe von 300 Euro freuten sich jetzt die Mädchen und Jungen sowie die Erzieherinnen der Kindertagesstätte „Schatzkiste" in Neuenschmidten: Der Vorsitzende des „Fördervereins der Kinderbetreuungseinrichtungen der Gemeinde Brachttal“, Thomas Rimkus, und Vorstandsmitglied Beatrix Schmidt-Stieler übergaben gestern einen symbolischen Scheck stellvertretend für alle 110 „Schatzkisten-Knirpse" an die „Goldregengruppe" und die Erzieherinnen Irina Wiedersum und Jessica Bayer.

Frisches Geld für die Schatzkiste: Die Kinder der „Goldregengruppe" freuen sich über den Spendenscheck
Frisches Geld für die Schatzkiste: Die Kinder der „Goldregengruppe" freuen sich über den Spendenscheck zusammen mit (von links) Beatrix Schmidt-Stieler, Erzieherinnen Irina Wiedersum
und Jessica Bayer sowie Thomas Rimkus.
Das Geld sei bereits in die Anschaffung und Installation von Sonnenschutz‑Rollläden für die Fenster des Turnraums geflossen, informierte Jessica Bayer. Der am 11. Mai 2004 gegründete „Förderverein der Kinderbetreuungseinrichtungen der Gemeinde Brachttal" hat sich die finanzielle Unterstützung der beiden Gemeindekindertagesstätten „Schatzkiste" und „Regenbogen" auf die Fahne geschrieben. „Unser Anliegen ist es, beiden Kitas mit finanziellen Mitteln, die ausschließlich aus Mitgliedsbeiträgen und Spendengeldern kommen, zu unterstützen und so diverse Anschaffungen zu ermöglichen", erläuterte der seit März diesen Jahres amtierende Fördervereinsvorsitzende Thomas Rimkus. „Gerne haben wir jetzt die Bezuschussung für die Turnraum-Rollos übernommen", sagte er und stellte in Aussicht, dass sich der 50 Mitglieder zählende Förderverein auch künftig für die Belange der Bracht­taler Gemeindekindergärten einsetzen werde. „Es liegen bereits Anträge aus den Einrichtungen vor, die es nun im Vorstand zu beraten und zu entscheiden gilt", fügte Rimkus hinzu.

Als nächste Aktivität des Fördervereins nannte er die Beteiligung am Herbstfest der Kita „Regenbogen" am 30. Oktober. „Wir werden für die Kinder ein Spiel anbieten", machte er neugierig.

Mehr Informationen über den Förderverein sind im Internet unter www.fv-ki­ta-brachttal.de nachzulesen.


24.09.2010 Gelnhäuser Neue Zeitung

Zuschuss für Sonnenrollos
Förderverein der Kinderbetreuungseinrichtungen übergibt 300 Euro

Brachttal-Neuenschmidten (hop). Einen Scheck über 300 Euro hat der Vorsitzende des Fördervereins der, Kinderbetreuungseinrichtungen der Gemeinde Brachttal, Thomas Rimkus, an die Kindertagesstätte Schatzkiste übergeben. Die Erzieherinnen Irina Wiedersum und Jessica Bayer nehmen den Scheck zusammen mit einigen Kindern in der Turnhalle entgegen.

Die Erzieherinnen Irina Wiedersum und Jessica Bayer nehmen den Scheck zusammen mit einigen Kindern in der Turnhalle entgegen
Die Scheckübergabe, von links: Beatrix Schmidt-Stiehler, Irina Wiedersum,
die Kinder, Jessica Bayer und Thomas Rimkus. (Foto: Hoppe)
Sämtliche Zuwendungen für die Betreuung der Kleinen kommen aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen des Fördervereins. Auf Antrag entscheidet der Vorstand über die, Zuteilung und Verwendung des Geldes und das schon seit 2004. Für diese Spende lag bereits seit Anfang des Jahres ein Antrag für Sonnenschutzrollos in der Turnhalle vor, diesem Antrag stimmte der Vorstand gerne zu. Wie Thomas Rimkus und seine Vorstandskollegin Beatrix Schmidt-Stiehler, die für die ordentliche schriftliche Dokumentation im Verein sorgt, berichten, liegen bereits wieder neue Anträge der beiden Betreuungseinrichtungen vor. Über sie, so versichern sie, werde in Kürze beraten und es werden die Nutznießer in Kenntnis gesetzt. Am 30. Oktober steigt das Herbstfest der Kindertagesstätte Regenbogen, dabei wird sich auch der Förderverein mit einem Spiel präsentieren, verraten sie schon jetzt. Wer Näheres zum Verein und seinen Projekten wissen möchte, kann sich unter www.fv-kita-brachttal.de informieren.

20.08.2010 Die Regionale

Der Förderverein der Kinderbetreuungseinrichtungen der Gemeinde Brachttal e.V. stellt seine neue Homepage vor

Neben seinen sonstigen Aufgaben sieht der Vorstand des Fördervereins der Kinderbetreuungseinrichtungen der Gemeinde Brachttal eine weitere Priorität darin, die Öffentlichkeit zu informieren und somit für eine hohe Akzeptanz und großen Bekanntheitsgrad zu sorgen. Dazu gehören die Beschaffung von Arbeitsmaterialien, Lehrmitteln und Spielgeräten, wozu auch beispielsweise Musikinstrumente gehören, die Mitwirkung an und finanzielle Unterstützung von Veranstaltungen, Ausflügen, Festen und Feiern und die Förderung der Zusammenarbeit zwischen Kindern, Erzieherinnen und Eltern.

Um diesen Zielen nachkommen zu können, ist der Förderverein auf Einnahmen durch beispielsweise Mitgliedsbeiträge, Zuwendungen und Spenden angewiesen. Um die Arbeit des Fördervereins vorzustellen, präsentierte der Vorstand jüngst die neue Homepage www.fv-kita-brachttal.de, auf der sich künftig alle Interessierte jederzeit über Dinge rund um die Kinderbetreuungseinrichtungen und den Förderverein der beiden Kitas Schatzkiste und Regenbogen informieren können. Besonderer Dank für die Erstellung der Homepage gilt Frank Fischer von der Firma Media Design & Service, der den Internetauftritt klar, übersichtlich und selbsterklärend aufgebaut hat und die Einrichtung der Homepage dem Verein gespendet hat und weiterhin unentgeltlich die Pflege und den Service übernimmt. Das alles konnte in den letzten drei Monaten umgesetzt werden. Dafür erhielt Frank Fischer ein besonders dickes Lob und großen Dank vom Vorstand. Der Förderverein der Kinderbetreuungseinrichtungen der Gemeinde Brachttal wünscht den Lesern der Regionalen viel Spaß beim Durchstöbern der Homepage. Verbesserungen, aber auch Kritik nimmt der Vorstand gerne entgegen.


12.08.2010 Gelnhäuser Tageblatt
Geschenke für die ersten U3-Kinder
Spende des Fördervereins der Brachttaler Kinderbetreuungseinrichtungen an „Regenbogen“

BRACHTTAL (an). Kaum, dass die Geschenke ausgepackt waren, wurden sie von den Kindern auch schon in Beschlag genommen. Das war der eindrucksvolle Beweis, dass Thomas Rimkus und Peter Mohr Nielsen vom Vorstand des Fördervereins der Brachttaler Kinderbetreuungseinrichtungen mit der Auswahl ihrer Spielsachen für die ersten unter Dreijährigen in der Kindertagesstätte „Regenbogen“ genau richtig gelegen hatten.

Strahlende Gesichter in der Kindertagesstätte Regenbogen dank neuer Spielgeräte. (Foto: Groth)
Thomas Rimkus (links) und Peter Mohr Nielsen überreichen die
Spielsachen an die „Windräder“-Gruppe. Foto: Schäfer
Kita-Leiterin Heidi Prehler und die Erzieherinnen der „Windräder“-Gruppe freuten sich gestern genauso. In dieser Gruppe sind die ersten vier U3-Kinder in die Kita „Regenbogen“ aufgenommen worden, weitere sind in der benachbarten „Schatzkiste“ untergebracht. Bisher, so berichtete Heidi Prehler, mangelte es noch etwas an altersgerechtem Spielzeug. Einige gebrauchte Sachen hätten Eltern oder Erzieherinnen gespendet, aber dies seien die ersten neuen Sachen. Konkret waren dies drei kleine Dreiräder, ein Schiebewagen und ein lustiges Schaukeltier. Ansonsten habe sich der Kindergarten auf die neue Aufgabe vorbereitet.

Insgesamt fünf unter dreijährige Kinder können in dieser Gruppe aufgenommen werden, dazu zehn drei- bis sechsjährige. Erzieherin Irene Lehmann habe vorher noch eine Fortbildung gemacht. Heidi Prehler ist auch zufrieden mit dem Konzept, eine altersmäßig gemischte Gruppe zu bilden, so könnten die Kleinen von den Großen lernen und die Älteren, die zuhause vielleicht keine jüngeren Geschwister haben, lernen den Umgang mit den Kleineren.

Ein Glücksfall sei auch die seltene Ausnahme, dass die Kita „Regenbogen“ mit Peter Mohr Nielsen einen männlichen Erzieher hat. Dadurch hätten die Kinder hier auch eine männliche Bezugsperson. Denn in der Regel ist der Beruf der Erzieherin/ des Erziehers eine weibliche Domäne.


12.08.2010 Gelnhäuser Neue Zeitung
Spielgeräte für die Kleinsten
Förderverein übergibt Spende an die Kindertagesstätte Regenbogen

Brachttal-Neuenschmidten (bg). Zwei Laufräder, einen Schiebewagen sowie eine Schaukel-Schildkröte haben die beiden Vorstandsmitglieder des Fördervereins der Kinderbetreuungseinrichtungen der Gemeinde Brachttal gestern in der Kindertagesstätte Regenbogen in Neuenschmidten übergeben.

Strahlende Gesichter in der Kindertagesstätte Regenbogen dank neuer Spielgeräte. (Foto: Groth)
Strahlende Gesichter in der Kindertagesstätte Regenbogen dank
neuer Spielgeräte. (Foto: Groth)
Die kleine Johanna und ihr Spielgefährte Ivan kennen keine Berührungsängste: Nachdem Thomas Rimkus und Peter Mohr Nielsen die Verpackung von vier Spielgeräten entfernt hatten, nahmen sie diese gleich in Beschlag.

In der Gruppe „Windräder" werden seit dem 1. August Mädchen und Jungen unter drei Jahren aufgenommen, für die noch die entsprechenden Spielgeräte fehlen. „Bisher haben wir nur ,ausgemusterte' Sachen von den Eltern erhalten", sagte Leiterin Heidi Prehler. Daher sei die Kindertagesstätte sehr froh, dass der Förderverein sie mit dieser Spende unterstütze. Denn die Kleinen hätten einen enormen Bewegungsdrang, der nun mit den größenangepassten Fahrzeugen gefördert werden könne. 14 Mädchen und Jungen werden in der „Windräder"-Gruppe betreut, davon sind vier unter drei Jahre alt. „Kleine und größere Kinder in einer Gruppe, das bedeutet gegenseitiges Lernen voneinander", so Prehler.

„Für uns selbst ist dieses Konzept noch Neuland und wir machen unsere Erfahrungen." Irene Lehmann, eine der Erzieherinnen, sei speziell dafür geschult worden.

Der Förderverein wurde 2004 gegründet und ist seit Kurzem im Internet unter www.fv-kita-brachttal.de zu finden. „Wir wollen, dass unsere Kinder spielend lernen und lernend spielen. Wir wollen, dass sie sich in ihrer Kindertagesstätte wohl fühlen. Das ist unser vorrangiges Ziel", sagte der Vorsitzende Thomas Rimkus.

Die überreichten Spielgeräte seien aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden finanziert worden.


30.07.2010 Gelnhäuser Neue Zeitung
Neue Homepage vorgestellt
Förderverein Kinderbetreuungseinrichtung der Gemeinde Brachttal

Brachttal-Hellstein (hop). An die Öffentlichkeit gehen und so für hohe Akzeptanz und großen Bekanntheitsgrad zu sorgen ist heute überlebenswichtig, das sieht daher der Vorstand vom „Förderverein der Kinderbetreuungseinrichtungen der Gemeinde Brachttal" als weitere Priorität neben seinen sonstigen Aufgaben. Dazu gehören die Beschaffung von Arbeitsmaterialien, Lehrmitteln und Spielgeräten, wozu auch beispielsweise Musikinstrumente gehören, die Mitwirkung und finanzielle Unterstützung von Veranstaltungen, Ausflügen, Festen und Feiern und die Förderung der Zusammenarbeit zwischen Kindern, Erzieherinnen und Eltern.

Frank Fischer, Beatrix Schmidt-Stieler, Peter Mohr Nielsen, Claudia Vonderheid und Thomas Rimkus (von links) zeigen stolz die Startseite ihrer neuen Homepage.
Frank Fischer, Beatrix Schmidt-Stieler, Peter Mohr Nielsen, Claudia Vonderheid und Thomas Rimkus (von links) zeigen stolz die Startseite ihrer neuen Homepage. (Foto: Hoppe)
Um diesen Zielen nachkommen zu können, sind sie auf Einnahmen durch beispielsweise Mitgliedsbeiträge, Zuwendungen und Spenden angewiesen, die nicht zuletzt vom Bekanntheitsgrad abhängen. Daher präsentierten sie voller Stolz die brandneue Homepage www.fv-kita-brachttal.de, auf der sich künftig alle Interessierten jederzeit über relevante Dinge rund um die Kinderbetreuung und den Förderverein der beiden Kitas Schatzkiste und Regenbogen informieren können.

Dass der Internetauftritt klar, übersichtlich und selbsterklärend aufgebaut ist, verdankt der Verein einem Profi, Frank Fischer mit seiner Firma Media Design & Service, der nicht nur die Einrichtung dem Verein gespendet hat, sondern auch unentgeltlich die Pflege und den Service übernimmt. Das alles konnte innerhalb von drei Monaten umgesetzt werden. Dafür erhielt er ein besonders dickes Lob und großen Dank vom Vorstand, der aus dem Vorsitzenden Thomas Rimkus, seinem Vertreter Peter Mohr Nielsen, der Schriftführerin Beatrix Schmidt-Stieler und der Kassiererin Claudia Vonderheid besteht. Letztere hat auch das schöne Logo ausgesucht, das nun die Seiten ziert.

Wie Rimkus betont, sei auch ihr Motto das Zitat „Erziehung bedeutet Beispiel und Liebe, sonst nichts" von Friedrich Fröbel, das folglich auch auf der Seite des Vereins steht. Schon jetzt existiert eine Vernetzung mit der Satzung und einer Beitrittserklärung und künftig sollen weitere Links folgen. Auch sollen künftig alle Aktivitäten wie Sommerfeste oder Ähnliches hier unter „Aktuelles“ abrufbar sein, wo auch entsprechende Pressetexte nachzulesen sind.


 
30.07.2010 Gelnhäuser Tageblatt
Mehr Präsenz durch eigene Internetseite
Förderverein der Kinderbetreuungseinrichtungen der Gemeinde Brachttal stellt seine neuesten Projekte vor
BRACHTTAL (tra).  Es ist geschafft. Der Internetauftritt ist Realität. Der Förderverein der Kinderbetreuungseinrichtungen der Gemeinde Brachttal e.V. hat seine Homepage offiziell vorgestellt. Die wichtigsten Informationen können bereits aufgerufen werden.
„Somit haben wir unsere Präsenz erreicht und Transparenz in unsere Arbeit gebracht“, so der erste Vorsitzende Thomas Rimkus. Und weiter sagte Rimkus: „Ganz besonders gilt der Dank Frank Fischer, der die Seite innerhalb von drei Monaten aufbaute und ins Internet einstellte, sie betreut und pflegt."

Engagement für Kitas

Der Vorstand stellt die Projekte vor: Frank Fischer, Beatrix Schmidt-Stieler, Peter Mohr-Nielsen, Claudia Vonderheid und Thomas Rimkus (von links)
Der Vorstand stellt die Projekte vor: Frank Fischer, Beatrix Schmidt-Stieler, Peter Mohr-Nielsen, Claudia Vonderheid und Thomas Rimkus (von links). Foto: Traum
Ebenfalls ist der neue Flyer fertig, in dem der Verein und seine Ziele erklärt und die Aktivitäten des Vereins dargestellt werden. „Nun haben wir insgesamt eine bessere Möglichkeit, die Öffentlichkeit auf uns aufmerksam zu machen. Außerdem können die Bürger erkennen, dass wir uns für die Kita-Kinder der "Schatzkiste" und die des "Regenbogens" engagieren", betonte Peter Mohr Nielsen, der zweite Vorsitzende. Bisher bringen viele Leute den Verein mit der Betreuung der Grundschulkinder in Verbindung.

An der Seite wird noch ein bisschen gefeilt, um alle wichtigen Punkte zu verlinken, alle Positionen zu benennen und die Kontaktebene (alle Vorstandsmitglieder) verständlicher zu gestalten.

Wer einen Kontakt zum Förderverein wünscht, kann die Seite unter der Adresse www.fv-kita-brachttal.de abrufen.


 
16.04.2010 Gelnhäuser Tageblatt
Der Vorstand (von links): Claudia Vonderheid, Ana Geiger, Peter Mohr-Nielsen, Thomas Rimkus, Beatrix Schmidt-Stieler und Frank Fischer. Bild: Traum
Der Vorstand (von links): Claudia Vonderheid, Ana Geiger, Peter Mohr-Nielsen, Thomas Rimkus, Beatrix Schmidt-Stieler und Frank Fischer. Bild: Traum

Brachttaler Förderverein setzt auf eine stärkere Eigenwerbung
Neugewählter Vorstand skizziert künftige Aktivitäten — Beamer und ein Erste-Hilfe-Kurs

BRACHTTAL (tra). Beim Förderverein der Kinderbetreuungseinrichtungen der Gemeinde Brachttal wurde kürzlich ein neuer Vorstand gewählt. Nun hat der Verein umfassend darüber informiert, was die Ziele des Vereins sind und was sich mit der neuen Besetzung ändern wird.

Die Vorstandswahlen, brachten folgendes Ergebnis: Vorsitzender wurde Thomas Rimkus. sein Stellvertreter Peter Mohr-Nielsen. Schriftführerin ist Beatrix Schmidt-Stieler und Kassiererin Claudia Vonderheid. Als Beisitzerin wurde Ana Geiger gewählt. Frank Fischer wurde beauftragt, für den geplanten Internetauftritt des Vereins zu sorgen. Eine Adresse wird rechtzeitig bekannt gegeben. Auch ein neues Informationsblatt, das alles Wissenswerte über den Verein enthalten wird, ist in Arbeit.

Bemerkenswert ist, dass sich die Mitgliederzahl inzwischen auf 50 erhöht hat. Da hatte sich das neue Programm schon herumgesprochen. Deswegen wird die wohl wichtigste Neuerung des Vereins sein, so betonte Rimkus, sich in der Presse mehr und besser zu präsentieren, was in der Vergangenheit etwas vernachlässigt wurde. Weiterhin sollen die Werbung für den Verein forciert und die Aktivitäten herausgestellt werden.

„Wenn mit viel Engagement für die Kinder etwas getan wird, sollte dies auch nach außen getragen werden", so Rimkus. Claudia Vonderheid erwähnte, dass man einen Erste-Hilfe-Kurs mit den Maltesern im Kindergarten organisierte und finanziell unterstützte.

Peter Mohr-Nielsen machte Angaben über die Zuschüsse für die Betreuungseinrichtungen allgemein, auch für die Tagesmütter. Da würden die Einrichtungen ausgewogen bedacht, wobei es wichtig sei, dass Anträge an den Verein gingen. Der Vorstand berate dann, wer wann und wieviel an Zuschüssen bekomme.

Primär werden Zuschüsse für Musikinstrumente, Bücher, und Bastelmaterial gewährt, aber auch größere Anschaffungen werden bezuschusst, wenn es nötig erscheint. So konnte sich der Kindergarten „Regenbogen" über einen Beamer freuen, der zu Demonstrationszwecken häufig genutzt wird. Beträge für die Martinsmännchen und Weihnachtsgeschenke für die Kinder werden traditionell zur Verfügung gestellt.

Wichtig erscheint dem neuen Vorstand, dass die Leute wissen, dass eine Mitgliedschaft nicht mit irgendwelchen Diensten oder Ähnlichem verbunden ist. Es bestehen keinerlei Verpflichtungen.

Zu erwähnen wäre noch. dass Spenden auch direkt an den Verein geleistet werden können. Somit entfallen unter Umständen unnötige Buchungskosten. Der Mitgliedsbeitrag beträgt im Jahr zehn Euro (Minimum), nach oben ist keine Grenze gesetzt.


16.04.2010 Gelnhäuser Neue Zeitung
Konzept für Mitgliederwerbung
Förderverein Kinderbetreuungseinrichtung der Gemeinde Brachttal

Der Vorstand, v.1.: Claudia Vonderheid, Ana Geiger, Peter Mohr Nielsen, Thomas Rimkus, Beatrix Schmidt-Stieler und Frank Fischer. (Foto:Löchl)
Der Vorstand, v.1.: Claudia Vonderheid, Ana Geiger, Peter Mohr Nielsen, Thomas Rimkus, Beatrix Schmidt-Stieler und Frank Fischer. (Foto:Löchl)

Brachttal (dl). Mehr Öffentlichkeitsarbeit und gezielte Werbung für die Arbeit des Fördervereins und die Kinderbetreuungseinrichtungen der Gemeinde Brachttal will der neue Vorstand initiieren. Zu einer Nachbetrachtung der Jahreshauptversammlung vom 24. März hatte der Vorstand deswegen die Presse eingeladen.

Für zwei Jahre wurde turnusgemäß der Vorstand gewählt. Neu in der Vereinsführung sind der Vorsitzende Thomas Rimkus und die Schriftführerin Beatrix Schmidt-Stieler. Als stellvertretender Vorsitzender wiedergewählt wurde Peter Mohr Nielsen. In ihren Ämtern bestätigt wurden außerdem Kassiererin Claudia Vonderheid und Beisitzerin Ana Geiger.

Mehr Transparenz ihrer Arbeit und eine stärkere Unterstützung der von ihnen geförderten Einrichtungen Regenbogen und Schatzkiste sowie der Tagesmütter und der Waldgruppe hat sich die neue Führung vorgenommen.

Zur besseren Präsenz in der interessierten Öffentlichkeit soll auch ein eigener Internet-Auftritt gehören, den der zur Vorstandssitzung eingeladene IT-Experte Frank Fischer erstellen soll. Mehr Informationen und Berichte über die Arbeit in den Einrichtungen sollen das Interesse wecken und Mitgliederwerben. Immerhin konnten im vergangenen Jahr zehn neue Mitglieder durch die größeren Anstrengungen in diesem Bereich gewonnen werden, sodass der Verein derzeit insgesamt 50 Mitglieder hat. Dabei soll es nicht bleiben, wenn es nach dem neuen Vorsitzenden Thomas Rimkus geht. Der ist der Meinung, dass die gerade einmal 10 Euro Jahresbeitrag mehr als gut angelegt sind. Das will der Vorstand mit seiner intensiveren Öffentlichkeitsarbeit vermitteln. Es wird übrigens von den Verantwortlichen ausdrücklich darauf hingewiesen, dass eine Mitgliedschaft zu keinerlei Diensten im Förderverein verpflichtet.

Für Spielzeug im Innen- und Außenbereich, kindgerechte Musikinstrumente, Turn- und Sportgeräte, Bücher und Bastelmaterial und die Mitfinanzierung von größeren Anschaffungen will der Förderverein sowohl bei den Eltern, Großeltern und solchen, die es werden wollen, als auch bei den Firmen stärker die Werbetrommel für Spenden rühren. Schließlich liegt eine gute Ausstattung der Kinderbetreuungseinrichtungen im gesamtgesellschaftlichen Interesse. Die Einrichtungen sind aufgefordert, Bedarf beim Förderverein anzumelden.

Im vergangenen Jahr finanzierte der Förderverein einen Erste-Hilfe-Kurs. Das waren vier Vormittage Unterweisung bei den Maltesern. Spielzeug für die Kinder unter zwei Jahren wurde angeschafft. Für die Vorschulerziehung der Kinder der Einrichtung Regenbogen wurde ein Beamer angeschafft. Die gebackenen Martinsmännchen zum Martinstag und die Weihnachtsgeschenke für die Kinder werden schon seit Jahren von den Spendengeldern des Fördervereins bezahlt.

 
 
Design by Media Design & Service

Spendenkonten:
Kreissparkasse Gelnhausen:  IBAN: DE14 5075 0094 0002 0025 32   BIC: HELADEF1GEL
VR Bank Fulda eG:                IBAN: DE56 5306 0180 0005 9186 69   BIC: GENODE51FUL

Datenschutz Impressum